08.02.2021 07:00 |

Erfolgsgeschichte

Online-Feiern aus Graz für große Weltkonzerne

Der Grazer Paul Stanzenberger hat seine Teambuilding-Firma Teamazing aus der Corona-Krise gerettet - und feiert nun mit seinen 25 Mitarbeitern mehr Erfolge als je zuvor. Weltkonzerne wie Google, TikTok, Pfizer und AstraZeneca gehören zu den Kunden der Steirer, die in wenigen Monaten ganz auf digital umgesattelt haben.

„Der Dezember war für uns wie eine Neugeburt. Ich denke derzeit oft zurück. Alles in meinem Leben, das Computerspielen in der Kindheit und Jugend, die HTL-Ausbildung und dann meine Erfahrung im Eventmanagement - all das hat uns jetzt zu diesem Punkt gebracht“, sagt Stanzenberger. Er klingt beinahe verliebt: „Wir haben ein tolles, motiviertes und junges Team. Es passt alles.“

Start-Up für Teambuilding
Aber von vorne. Stanzenberger hat sein Start-up für Teambuilding-Veranstaltungen bereits 2014 gegründet. Die Corona-Krise war ein harter Schlag - Kurzarbeit, Kündigungen waren die Folgen. Doch dann entschied man sich, alle Anstrengungen in die Digitalisierung zu stecken. Das Angebot für Online-Weihnachtsfeiern wurde ein Riesen-Erfolg.

Erlebnisse auch online möglich
„Die Mitarbeiter in den Unternehmen waren zuhause, sie haben sich entfremdet. Mit den Weihnachtsfeiern konnten wir dann viele überzeugen, dass auch online echte Erlebnisse und Events möglich sind“, so Stanzenberger.

Pfizer und AstraZeneca als Kunden
138 dieser Veranstaltungen mit mehr als 10.000 Menschen hat Teamazing durchgeführt, darunter für weltberühmte Unternehmen wie Google, TikTok, Johnson & Johnson, Pfizer oder AstraZeneca. Letzte Firma war aber auch schon vor der Pandemie ein Kunde. „Wir haben uns auf den Tech- und Pharma-Bereich spezialisiert“, erklärt Stanzenberger.

Die Weihnachtsfeiern haben die Türen geöffnet. „Danach wollten viele mehr - Afterwork-Veranstaltungen, Kick-offs, Produkteinführungen.“ Auch andere Feiertage, wie etwa der St. Patrick’s Day, stehen auf dem Programm. Ziel: 150 Events im Monat bis Herbst.

Pläne für die Zeit nach Corona
Ob man keine Angst hat, dass sich der Trend nach Corona umkehrt? „Wenn wir ganz Europa bedienen können, dann ist das ein Millionenmarkt“, ist Stanzenberger sicher. „Alleine auf diesem Kontinent suchen 200 Personen am Tag im Internet nach Online-Teambuilding-Angeboten.“

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 20°
wolkig
11° / 19°
wolkig
10° / 20°
wolkig
12° / 18°
stark bewölkt
7° / 20°
heiter