Kein Geständnis

Schüsse auf Katze: Sportschütze ausgeforscht

In Graz ist ein 71 Jahre alter Sportschütze ausgeforscht worden, der im April auf eine Katze geschossen und diese schwer verletzt hatte. Der Mann ist im Besitz mehrerer Schusswaffen, bei einer Durchsuchung wurde bei ihm ein Luftdruckgewehr mit Zielfernrohr sichergestellt. 

Der Grazer legte kein Geständnis ab, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Dienstag mitteilte. Eine Untersuchung habe gezeigt, dass die Projektile mit großer Wahrscheinlichkeit aus dieser Waffe verschossen wurden.

Die Katze, die einer im Bezirk Andritz wohnenden 62 Jahre alten Frau gehört, war in der Früh des 18. April an der rechten Flanke von einem Projektil getroffen worden. Ein weiterer Vorfall aus dem Jahr 2014, bei dem dieselbe Katze angeschossen worden war, konnte bisher nicht geklärt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol