01.11.2020 05:59 |

Video-Präsentation:

75 Jahre Kriegsende: „Krone“-Serie als Bildband!

Schon wieder entsteht aus einer unserer erfolgreichen „Krone“-Serien ein Bildband - der Schwerpunkt liegt auf den Nachkriegsjahren zwischen 1945 und 1955.

Vor mehr als 75 Jahren endete mit dem Zweiten Weltkrieg die Horrorherrschaft der Nationalsozialisten, doch für die Überlebenden brach damit eine Zeit des Mangels an: Konflikte mit Jugoslawien, Hungersnot und bittere Armut prägten die ersten Nachkriegsjahre in Kärnten und Osttirol. Der durchschnittliche Tageskalorienverbrauch fiel im Juni 1945 auf 817 Kalorien pro Person. Etliche Städte und Ortschaften waren völlig zerbombt, überall fehlten wichtige Arbeitskräfte.

Völkerwanderung in der Nachkriegszeit
Zeitgleich fand eine regelrechte Völkerwanderung statt: Soldaten und Kriegsgefangene aus den USA und sogar Australien verließen das Bundesland, Kärntner kehrten aus aller Welt in die Heimat zurück, für überlebende KZ-Häftlinge wurden Feiern abgehalten. In Osttirol versuchten die sogenannten Lienzer Kosaken der Roten Armee zu entkommen, wurden aber in ihr Heimatland zwangsdeportiert

Fußball, Boxwettkämpfe & Skirennen
Erst allmählich normalisierte sich die Situation wieder - viel trug dazu der Sport bei: Fußballspiele, Boxwettkämpfe und Skirennen (zum Beispiel am Großglockner) standen nicht nur bei der britischen Besatzung hoch im Kurs. Dank Hilfsmitteln aus den USA erlebte die Wirtschaft bald einen Aufschwung, in vielen Unternehmen wurde schon 1950 in Schichtbetrieb gearbeitet.

Kärnten zwischen Kriegsende und Staatsvertrag
Wie sich Kärnten in der Zeit zwischen Kriegsende und Staatsvertrag entwickelt hat; wie die Menschen wieder in ein geordnetes Leben zurückfanden; und woran sich Zeitzeugen heute noch genau erinnern; all das und mehr ist in unserem neuen Bildband „Frieden - und was kam dann?“ in Form von historischen Fotos und Berichten festgehalten.

Der Bildband “Frieden - und was kam dann?“ - ein Gemeinschaftsprojekt von Kärntner Landesarchiv, Verlag Heyn und “Krone“ - kann auch direkt beim Verlag bestellt werden:

Mehr zum Thema: 
-  Das neue "Krone"-Buch über die Nachkriegszeit

 

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol