30.10.2020 08:24 |

Vodafone Deutschland

Ametsreiter warnt vor Huawei-Ausschluss bei 5G

Der Vodafone-Deutschland-CEO und ehemalige Telekom-Austria-Chef Hannes Ametsreiter hat die deutsche Regierung davor gewarnt, den chinesischen Netzausrüster Huawei beim neuen Mobilfunkstandard 5G auszuschließen. „Ein Ausschluss von Huawei würde dazu führen, dass sich der 5G-Ausbau um bis zu fünf Jahre verzögert und deutlich mehr kostet“, sagte Ametsreiter. Der gebürtige Salzburger begründete dies damit, dass ein Ausschluss größere technische Eingriffe bei der Umrüstung auf 5G erfordern würde.

Die Sicherheitsbedenken gegen das chinesische Unternehmen teilt der aus Österreich stammende Manager nicht. „Statt Angstmacherei würde ich mir eher eine faktenbasierte Diskussion über technische Lösungen und Schutzmechanismen für Unternehmen wünschen, etwa durch Verschlüsselung“, sagte Ametsreiter dem Magazin „Focus“ weiter. Er fügte hinzu, dass ein Verbot eine politische Entscheidung sei, die man gegebenenfalls akzeptieren müsse.

Die deutsche Regierung lässt bisher offen, ob ein Einsatz von Huawei-Komponenten im deutschen 5G-Netz erlaubt ist. Ein strenges Prüfverfahren soll dafür ausschlaggebend sein. Mehrere Länder haben Huawei dagegen vom 5G-Netzausbau ausgeschlossen, darunter die USA und Großbritannien.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol