20.10.2020 13:47 |

Racheporno

Nacktfoto des Ex auf Instagram: Mutter verurteilt

Wenn von sogenannten Rachepornos die Rede ist, dann meist im Zusammenhang mit Männern, die Frauen im Internet öffentlich diffamieren und bloßstellen. Dass es jedoch auch anders gehen kann, zeigt ein aktueller Fall aus Großbritannien. Dort wurde eine 29-Jährige jetzt verurteilt, weil sie ein Nacktfoto ihres Ex auf Instagram veröffentlicht hatte.

Wie die britische „Sun“ berichtet, war Yasmin Walker aus Scarborough nach einer kurzen Affäre von ihrem Partner verlassen worden. Wohl aus Frust darüber griff die zweifache Mutter zum Smartphone und veröffentlichte ein Nacktfoto des namentlich nicht genannten Mannes auf Instagram. Neben dessen Genital postete sie drei lachende Emojis und versah das Ganze für ihre rund 1300 Follower mit der Überschrift „Was zum Teufel ist das?“.

Der Mann befand sich zu diesem Zeitpunkt mit seinem Sohn im Kino, als er durch Freunde von dem Posting erfuhr. Dem Bericht nach rannte er nach draußen, rief Walker an und bat sie, das Bild zu entfernen, doch die 29-Jährige lehnte ab. Via WhatsApp ließ sie ihn anschließend wissen: „Es ist nicht meine Schuld, dass du einen winzigen Penis hast und schlecht im Bett bist.“

Gedemütigt
Für den Anwalt des Mannes ist klar: Walker habe „ziemlich gefühllos“ versucht, seinen Mandanten zu „demütigen“. Dieser gab vor Gericht an, mehrfach auf das Bild angesprochen worden zu sein. Er sei nervös gewesen, neue Kunden zu treffen - aus Angst, sie hätten das Bild gesehen haben können. „Einige Leute finden es lustig, weil ich ein Mann bin. Wenn ich weiblich wäre, wären die Dinge anders“, so der Betroffene vor Gericht.

Walker selbst behauptete, das Bild versehentlich veröffentlicht zu haben. Das Gericht schenkte ihr jedoch keinen Glauben und sprach die Frau nun wegen Veröffentlichung eines persönlichen sexuellen Fotos schuldig. Das genaue Strafmaß soll kommenden Monat verkündet werden. Walker drohen bis zu vier Monate Haft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol