Doppel-Jubiläum

Bischöfe feierten Dankesfest für Lebens-Berufung

Unter strengsten Covid-19-Maßnahmen luden der amtierende Bischof Manfred Scheuer und sein Vorgänger, Altbischof Maximilian Schwarz, zu einem Doppel-Jubiläum in den Linzer Mariendom. Ihre Biografien und ihr Wirken fasste Generalvikar Severin Lederhilger zusammen: „Zwei gewaltige Gottesermöglicher!“

„Gratias maximus“ – „ein großes Danke“ richtete Generalvikar Severin Lederhilger am Sonntag Vormittag in seiner Homilie an Bischof Manfred Scheuer zu dessen 40-Jahre-Priesterjubiläum und den emeritierten Bischof Ludwig Schwarz, der am 4. Juni seinen 80. Geburtstag feiern durfte.

Beide hatten zu einer gemeinsamen Jubiläumsmesse in den Linzer Mariendom geladen, wo der Domchor samt -orchester mit Mozarts Krönungsmesse einen höchst feierlichen Rahmen bildete. Landeshauptmann Thomas Stelzer dankte den verdienten Kirchen-Männern für das gemeinschaftsbildende, religiöse Wirken für Oberösterreich. Der Haibacher Bischof Scheuer wurde 1980 zum Priester, 2003 in Innsbruck zum Bischof geweiht. Bischof Schwarz wurde 1964 zum Priester, im Jahr 2001 in Wien zum Bischof geweiht. kron.-

Sabine Kronberger
Sabine Kronberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol