05.10.2020 07:57 |

Keller unter Wasser

Einsatzmarathon wegen Unwettern und Sturmböen

Heftige Unwetter zogen in der Nacht über das Burgenland. Erneut wurde der Landessüden schwer in Mitleidenschaft gezogen. In zahlreichen Kellern stand das Wasser, Bäume stürzten um, blockierten Straßen und zerstörten Dächer. Hunderte Feuerwehrleute standen bis in die Morgenstunden im Dauereinsatz.

Mit aller Wucht trafen die vorausgesagten Gewitter auch das Südburgenland. Binnen kürzester Zeit überflutete der Regen zahlreiche Keller und Straßen. Der Sturm und mehr als 300 Blitze brachten zahlreiche Bäume zum Umstürzen. Beim Feuerwehrnotruf standen die Telefone nicht mehr still.

„Kurz nach 19 Uhr rückten die ersten Florianis aus“, so ein Sprecher. Insgesamt kam es zu mehr als 70 Einsätzen von knapp 60 Wehren in dieser Unwetternacht. „Manche Helfer konnten erst in den frühen Morgenstunden wieder einrücken“, hieß es.

Mein Keller war voller Schlamm“
Schwer getroffen wurde auch das bis weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Weihnachtshaus in Bad Tatzmannsdorf von Sabine Gollnhuber: „Mein Keller war voller Schlamm und Wasser. Dort lagere ich viele meiner Weihnachtsdekorationen. Ich muss jetzt erst einmal alles durchsehen, damit ich weiß, was man noch gebrauchen kann und was womöglich nicht mehr zu retten ist.“

Trotzdem möchte die Burgenländerin ihr Haus zu Weihnachten wieder in hellem Glanz erstrahlen lassen. Ungeachtet der Schäden ist allerdings noch unklar, ob die Behörde angesichts der Corona-Lage die Attraktion überhaupt genehmigt.

Patrick Huber und Christian Schulter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 18°
bedeckt
8° / 19°
heiter
13° / 16°
stark bewölkt
13° / 15°
leichter Regen
10° / 17°
wolkig