30.09.2020 08:30 |

Grazer Ausstellungen:

Fragen der Kunst in unsicheren Zeiten

Die große Unsicherheit, die aktuell unser Leben bestimmt, schlägt sich auch in der Kunst nieder. An zwei „herbst“-lichen Parallel-Ausstellungen in Graz ist das deutlich ablesbar: So hinterfragt das Forum Stadtpark in „Im Bild (sein)“ das Medium Fotografie, während im ein Zustand der Schwebe erkundet wird.

Die Schnittstelle von Fotografie und Performance lotet die von Clara Wildberger verantwortete Ausstellung „Im Bild (sein)“ im Grazer Forum Stadtpark aus. Eine Gruppe von Künstlerinnen hat eine autotelische Performance - also eine ohne konkretes Ziel - abgehalten und diese auch fotografisch dokumentiert. Dabei ging es den Teilnehmerinnen um einen „Flow“, der negative Gefühle und Stimmungen in Positives verwandelt. Mittels Fotos werden hier nicht nur Entwicklungen dokumentiert, es gilt auch Bewegungen zu erfassen und abzubilden.

Poesie in Zeiten der Unsicherheit
Viel konkreter setzt man sich im Grazer mit den Unsicherheiten unserer Zeit auseinander, in der etwas mikroskopisch Kleines gerade den Lauf der Welt verändert. Ausgangsthese: Wir befinden uns in einem Umbruch, in einem Zustand der Schwebe, der es aber auch ermöglicht, kurz innezuhalten und zu reflektieren.

25 künstlerische Positionen hat das Team des , Margarethe Makovec, Anton Lederer, Markus Waitschacher und Leonhard Rabensteiner, gemeinsam mit Birgit Kulterer von der Sammlung der Stadt Graz für die Ausstellung „In der Schwebe“ ausgewählt, darunter Filigranes von Irmgard Schaumberger oder Markus Sworcik, Elementares von Fedo Ertl oder Wendelin Pressl, Herausforderndes von David Reumüller oder Mathias Jäger und Bernhard Wolf, Klingendes von Clara Oppel oder Emotionales von Roman Klug.

Es ist eine ungewohnt poetische Ausstellung für den sonst so politischen , die aber nicht weniger über unsere aktuelle Situation erzählt. Und sie bringt viele Künstler erstmals in das umtriebige Grazer Kulturzentrum in der Volksgartenstraße. Ein Besuch ist absolut lohnenswert.

Michaela Reichart
Michaela Reichart
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 13°
bedeckt
4° / 12°
bedeckt
8° / 13°
bedeckt
6° / 12°
bedeckt
4° / 12°
wolkig