25.09.2020 12:16 |

In der Landes-Klinik

Salzburger Covid-Haus wird im Oktober geschlossen

Diese Entscheidung wirft so einige Fragen auf: Das Covid-Haus der Landeskliniken (SALK) wird in den kommenden Wochen geschlossen - trotz der steigenden Neuinfektionen im gesamten Bundesland. Für Geschäftsführer Paul Sungler ist es eine „räumliche Umstrukturierung“ zur effizienteren Nutzung von Betten-Kapazitäten. Einige Spitalsmitarbeiter sehen das jedoch völlig anders.

„Die Corona-Versorgung wird es weiterhin uneingeschränkt geben – auch für Intensivpatienten“, sagt SALK-Geschäftsführer Paul Sungler. Und dennoch sorgt diese Entscheidung für einige Verwunderung: Das Covid-Haus des Universitätsklinikums wird in den kommenden Wochen geschlossen. Bereits Mitte Oktober kommt es zu einer Neu-Ausrichtung innerhalb der SALK. „Wir haben einen Plan entwickelt, damit wir nicht mehr ein gesamtes Haus belegen müssen“, sagt Sungler.

Konkret will sich der SALK-Geschäftsführer noch nicht zu den Plänen äußern. Es handele sich jedoch um eine reine „räumliche Umstrukturierung.“ Oder anders ausgedrückt: Das Uniklinikum will nicht mehr ein ganzes Gebäude mit Corona-Patienten belegen, sondern möchte Platz für andere medizinische Abteilungen schaffen.

Dieser Entschluss sorgt nicht bei allen Beteiligten für Zustimmung. Einige SALK-Mitarbeiter - sie wollen ihren Namen nicht in der Zeitung lesen - sind höchst skeptisch, da es künftig keinen einheitlichen Ort zur Versorgung von Corona-Infizierten mehr geben soll. Sie sprechen von drohenden chaotischen Zuständen - sollten die Zahl der Corona-Infektionen weiter steigen.

„Es gibt schon jetzt dezentrale Versorgung“
Sungler selbst betont, es sei bereits seit Monaten vereinbart, dass die Spitäler im gesamten Bundesland sich um Corona-Patienten kümmern können. Eine dezentrale Versorgung gebe es somit bereits. „Das funktioniert hervorragend, wir sind in regelmäßigem Austausch“, sagt Sungler.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol