24.09.2020 07:30 |

Umstrittene Frau

Aufregung um Vortragende an Grazer Hochschule

Sie unterstützt die Anti-Israel-Bewegung BDS, ihrem Verein zur Integration muslimischer Frauen wurden die Förderungen gestrichen – und trotz allem erhielt eine steirische Konvertitin eine Lehrbefugnis an der FH Joanneum. Die FPÖ fordert Aufklärung von Wissenschafts-Landesrätin Eibinger-Miedl.

Gerade erst hat sich der steirische Landtag klar gegen die anti-israelische BDS-Bewegung ausgesprochen. Genau die unterstützt eine Grazer Muslimin, die schon des öfteren für Wirbel gesorgt hat. Unter anderem mit ihrem Verein, der sich muslimischen Frauen und Migrantinnen annimmt. Dem aber von Integrationsstadtrat Kurt Hohensinner alle Förderungen gestrichen wurden. Der Grund: „Wir haben eine klare Vorstellung, wie Integration funktionieren soll. Der Verein kann uns dabei nicht unterstützen, die Subventionen wurden daher vor einigen Jahren gestoppt.“

Anfrage an zuständige Landesrätin
Trotz allem durfte sie an der FH Joanneum lehren. Das kann die steirische FPÖ gar nicht nachvollziehen: „Es ist nicht auszuschließen, dass diese Dame ihre politischen und fundamentalistischen Ansichten unter den Studierenden verbreitet. Hier muss die zuständige Wissenschaftslandesrätin einschreiten“, ist Wissenschaftssprecher Stefan Hermann erzürnt und richtet eine schriftliche Anfrage an Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. Unter anderem fragt er, „warum derartige Fundamentalisten an der FH unterrichten dürfen“.

Profil von Lehrender auf FH-Seite gelöscht
Auch die „Steirerkrone“ wollte wissen, wie die Schule zur Beschäftigung der umstrittenen Frau steht, die noch dazu die FH offen in einem Artikel wegen ihrer Drohnenforschung kritisierte. Dort war lediglich zu erfahren, dass sie „derzeit kein Dienstverhältnis mit der FH Joanneum hat. Sie hatte im Sommersemester 2020 einen Vertrag für einen Gastvortrag von drei Mal 45 Minuten für eine Lehrveranstaltung“. Der Hinweis der „Steirerkrone“, dass der Status-quo um die umstrittene Frau zu diesem Zeitpunkt derselbe gewesen sei, blieb unkommentiert.

Übrigens: Noch am Mittwoch, kurz nach der „Steirerkrone“-Anfrage an die Fachhochschule, wurde das Profil der Dame auf der FH-Homepage gelöscht.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 13°
stark bewölkt
2° / 11°
stark bewölkt
4° / 13°
stark bewölkt
6° / 15°
wolkig
0° / 14°
stark bewölkt