21.09.2020 09:00 |

Wizz Air pausiert

Covid macht unseren Airport nun zum Problemfall

Nächste Hiobsbotschaft am krisengebeutelten Salzburg Airport: Die kürzlich angeworbene Billigfluglinie Wizz Air fliegt den Flughafen coronabedingt vorerst nicht mehr an. „Wegen Beschränkungen, die von Zielländern wie Rumänien eingeführt wurden, kann Wizz Air seine Flüge nicht durchführen“, meldet die Airline.

Der Zeitpunkt des Fluglinien-Comebacks steht noch nicht fest. Fix ist nur: Der ungarische Neo-Airport-Kunde ist „bereit, die Flüge wieder aufzunehmen, sobald die Einschränkungen wieder aufgehoben werden.“ Zuletzt flogen die Ungarn bis Ende August das zypriotische Larnaka an. Die fünf weiteren avisierten Flug-Ziele am Westbalkan konnten wegen geltender Landeverbote nur kurz im Juli angeflogen werden.

Management bedauert den Airline-Ausfall
Am Salzburger Flughafen bedauert man den Wegfall des Neu-Kunden: „Es war schon ein gutes, aufbauendes Zeichen in der Krise, dass die Airline da war“, sagt Chefin Bettina Ganghofer.

Nachsatz: „Wir haben nichts verloren. Zu hoffen bleibt, dass die Airline bald wieder nach Salzburg zurück kehrt.“ Trotzdem: Dem Flughafen stehen harte Zeiten bevor: Coronabedingt ist das Verkehrsaufkommen um 80 Prozent zurückgegangen. Derzeit steuern nur rund 25 Flieger wöchentlich die Piste an – im September 2019 waren es noch gut 20 Maschinen täglich.

Ob der in früheren Jahren boomende Wintercharter-Verkehr dem Flughafen aus der Krise hilft, ist noch unklar. Am Airport hofft man nun auf EU-weit einheitliche Reiseregeln, um die Flugnachfrage anzukurbeln.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. Oktober 2020
Wetter Symbol