20.09.2020 14:00 |

Hirtenadvent

Ein Advent-Signal trotz Pandemie

Sepp Radauer hält mit seinem Hirten-Advent auch in der Corona-Brandung die Stellung: Nachdem das große Adventsingen im Festspielhaus für heuer kapituliert hat, will der Camerata-Bassist, der selber seit 50 Jahren zum Hirtenadvent gehört, ein Zeichen setzen. „Natürlich mit nötigem Präventionskonzept.‘‘

Selber als damals singender Knirps seit 1970 dabei, will Radauer die Adventkette nicht abreißen lassen. „Es ist heuer das 75. Konzert, daher bemühen wir uns um eine Ausrichtung.‘‘ Natürlich Corona-konform, also mit den Festspielen nachempfundener Sitzordnung und allen anderen angezeigten Sicherheitsmanövern.

„Wir haben in der Neuproduktion drei Hirtengruppen und auch den Chor auf 12 Mitglieder verkleinert, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten“, sagt der Vollblutmusiker. So wird die heurige Aufführung mit einem ganz dem Andenken an Tobi Reiser gewidmeten Teil in mehrerlei Hinsicht einzigartig, Komponist Wilhelm Keller würde heuer seinen 100er feiern. Die neue Version läuft unter dem Titel „Es begab sich“, Premiere ist am 4. Dezember, die Serie läuft dann bis 13. 12. Aufführungsstätte ist die Neue Aula (im Festspielbezirk), wegen des um 50 Prozent reduzierten Fassungsraums ist die Nachfrage schon jetzt groß. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol