18.09.2020 12:13 |

Zum Covid-Bonus

Neos stellen Anfrage nach Mail-Disput

Nach dem Wirbel rund um unhöfliche E-Mails aus dem Bürgermeisterbüro, wollen die Neos Auskunft zur eigentlichen Sache: dem Covid-Bonus.

Nachdem ein Mitarbeiter eines Seniorenwohnheims sich per E-Mail bei Salzburgs Bürgermeister nach seiner ausstehenden Corona-Prämie erkundigte hatte, herrscht weiter Unklarheit. In der vielkritisierten Antwort-Mail aus dem Bürgermeisterbüro wurde erwähnt, es seien Überlegungen zur Prämienzahlung im Laufen. Stadtchef Harald Preuner (ÖVP) betonte, es wurden bereits 370.000 Euro ausbezahlt. Das bestätigt auch Sozialstadträtin Anja Hagenauer (SPÖ), Ressortchefin der Seniorenwohnheime.

Die Neos wollen es ganz genau wissen: In einer Anfrage an den Bürgermeister fordert Gemeinderat Lukas Rößlhuber konkrete Zahlen je nach Abteilung. Nachdem auch manche Bürger-Mails aus Preuners Büro pampig beantwortet sein worden sollen, fordern die Neos personelle Konsequenzen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol