17.09.2020 07:26 |

Autolenker flüchtete

Rollstuhlfahrer mit Hunden in Lehen umgefahren

Am Mittwochabend wollte ein Salzburger (54) mit seinem Rollstuhl und seinen Hunden eine Straße im Stadtteil Lehen queren. Plötzlich kam von der rechten Seite ein Pkw-Lenker und streifte den Rollstuhlfahrer mit dem Autospiegel, sodass dieser stürzte.

Der 54-Jährige verletzte sich beim Unfall an Kopf und Ellenbogen. Ohne sich um den Rollstuhlfahrer zu kümmern, fuhr der Autolenker einfach weiter. Der Verletzte konnte sich mit voller Kraft selbst wieder aufrichten und machte sich auf den Weg nach Hause. Dort alarmierte eine Nachbarin die Einsatzkräfte. Ein Alkotest des Rollstuhlfahrers ergab 1,68 Promille. Der Salzburger wollte nicht mit dem Roten Kreuz ins Krankenhaus fahren.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.