17.09.2020 06:00 |

Ergriff die Flucht

Räuber wollte zwei Dosen Coca-Cola mitgehen lassen

Ein Diebstahl der anderen Art: Am frühen Mittwochabend wollte ein bislang Unbekannter zwei Dosen Coca-Cola aus einem Supermarkt in der Elisabeth-Vorstadt klauen. Dabei wurde er auf frischer Tat vom Ladendetektiv ertappt und gestellt.

Anstatt klein beizugeben, wurde der vermeintliche Cola-Dieb plötzlich rabiat und gab vor, den Detektiv mit der Cola-Dose zu bewerfen. Dieser hielt ihn an seiner Umhängetasche fest. Als der Räuber panisch in der Tasche zu kramen begann, ließ der Detektiv von ihm ab. Sofort ergriff der kuriose Dieb die Flucht. Die Suche nach ihm verlief bislang ohne Erfolg.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol