14.09.2020 16:45 |

Neue Initiative

Mehr Schutz für die steirischen Kinder

Kinder haben ein Recht auf Schutz! Noch immer werden die jüngsten und schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft auch in der Steiermark viel zu oft zu Opfern von Gewalt. Das Land hat nun ein Kinderschutz-Paket vorgestellt, mit dem die kleinen Steirer niederschwellig über ihr Recht auf eine gewaltfreie Erziehung aufgeklärt werden sollen.

Die Welt gehört in Kinderhände - frei nach Herbert Grönemeyer sollte deren Schutz höchste Priorität genießen. Leider ist dies viel zu oft nicht der Fall. „Allein während der Corona-Zeit haben die acht steirischen Kinderschutzzentren 5000 Kontakte mit über 1000 betroffenen Kindern gehabt“, wartet Soziallandesrätin Doris Kampus (SPÖ) mit Zahlen auf, die nachdenklich machen sollten.

Steiermark soll kinderfreundlichstes Bundesland werden
Viel zu oft sind Kinder also auch in der Steiermark Opfer von körperlicher, sexueller oder psychischer Gewalt. Gemeinsam mit Bildungs- und Jugendlandesrätin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) hat Kampus nun das Kinderschutz-Paket präsentiert. „Wir wollen die Steiermark zum kinderfreundlichsten Bundesland Österreich machen - und dieses Paket ist ein Meilenstein für das Erreichen dieses Ziels“, ist Kampus überzeugt.

Niederschwelliger Zugang
Die Pakete werden in allen 440 vierten Volksschulklassen des Landes verteilt - möglichst niederschwellig sollen die Kinder so über ihre Rechte aufgeklärt werden und auch erfahren, wo sie Hilfe finden. „Wenn man sich vor Augen führt, dass 20 Prozent der Österreicher die ,gesunde Watschn’ noch immer als probates Mittel der Erziehung ansehen, ist man eigentlich fassungslos. Gewalt ist eine dramatische Erfahrung, die kein Kind machen darf“, stellt Bogner-Strauß klar.

Mit Kindern über ihre Rechte diskutieren
„Jedes Kind hat das Recht, in einem gewaltfreien Umfeld aufwachsen zu dürfen. Das Kinderschutz-Paket ist für die Prävention ganz wichtig und es soll auch das Selbstwertgefühl der Kinder stärken“, hofft Kinder- und Jugendanwältin Denise Schiffrer-Barac. Das Paket beinhaltet Lieder oder Spiele, mit denen Kinder über ihre Rechte aufgeklärt werden. „Wir haben uns eben überlegt, was es braucht, um mit Kindern über ihre Rechte diskutieren zu können“, sagt Barbara Binder, Landesgeschäftsführerin der Kinderfreunde.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 14°
stark bewölkt
3° / 13°
stark bewölkt
3° / 15°
stark bewölkt
5° / 14°
wolkig
1° / 14°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)