14.09.2020 10:00 |

Leichte Entspannung

Coronavirus: 382 neue Fälle, 163 davon in Wien

Eine leichte Entspannung im Vergleich zur vergangenen Woche zeichnet sich derzeit bei den Corona-Neuinfektionen ab. Der Krisenstab meldete am Montag 382 neue Fälle, 163 davon in Wien. Auch wenn die Zahlen auf den ersten Blick Anlass zur Hoffnung geben: Es sind immer noch rund die Hälfte mehr als vergangenen Montag. Die WHO hatte zuletzt vor einem Anstieg der Neuinfektionen gewarnt und auch Bundeskanzler Sebastian Kurz sprach am Wochenende vom Beginn der „zweiten Welle“.

255 Menschen liegen derzeit mit Covid-19 in Krankenhäusern, davon 47 auf Intensivstationen. Wien verzeichnete die meisten Neuinfektionen (163), gefolgt von Niederösterreich (60) und Oberösterreich (58). In Wien wurden damit seit Beginn der Testungen in Österreich 10.967 Menschen positiv getestet. Insgesamt wurden 366.596 Testungen durchgeführt. Nach wie vor ist die Bundeshauptstadt täglicher Spitzenreiter bei den Zuwächsen. 

Laut Daten des Gesundheitsministeriums wurden seit Sonntag insgesamt 473 neue Infektionsfälle mit dem Coronavirus bekannt (Stand: 9 Uhr). Demnach wurden insgesamt 33.498 Menschen positiv getestet. Die Abweichung im Vergleich zu den eingangs erwähnten Zahlen des Krisenstabs ergibt sich aus der unterschiedlichen Datenerfassung. 757 Menschen sind seit Ausbruch der Epidemie in Österreich an den Folgen von SARS-CoV-2 gestorben, 27.010 wieder genesen. Die Anzahl der bestätigten aktuellen Ansteckungen liegt bei 5774.

Auch weltweit wieder mehr Fälle
Auch weltweit steigen die Zahlen der Neuinfizierten wieder. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) registrierte am Wochenende erneut einen Rekord an neu gemeldeten Corona-Fällen innerhalb eines Tages. Weltweit wurden zuletzt 307.930 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet, wie aus am Sonntag veröffentlichten WHO-Daten hervorgeht. Das sind rund 1000 Fälle mehr als beim jüngsten Höchststand vor einer Woche.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.