09.09.2020 13:00 |

Salzburg-Besuch

Der Vize-Kanzler „checkte“ den Leoganger Bike-Park

Da wunderte sich sogar die „Krone“, als der Vize-Kanzler höchstpersönlich ohne viel Tamtam durch die Salzburger Altstadt spazierte. Werner Kogler (Grüne) war am Dienstag auf Salzburg-Besuch, bestätigte auch sein Büro. Das Programm: Arbeitsgespräch mit dem Sportlandesrat, dann ein Kaffee mit dem höchsten Grüne-Politiker Salzburgs und ein sportlicher Besuch in Leogang.

„Nein, der Herr Vize-Kanzler ist nicht mit dem Downhill-Fahrrad gefahren“, antwortete Sprecherin Timea Zawodsky auf Nachfrage der „Krone“. Der Vize-Kanzler warf am Dienstagnachmittag lediglich einen Blick auf den Leoganger Bike-Park - aufgrund des nun im Oktober anstehenden Downhill-Weltmeisterschaft.

Der Vize-Kanzler in Stadt und Land

Davor war der höchste Bundespolitiker der Grünen in der Mozartstadt: „Zuerst fand ein Arbeitsgespräch samt Kennenlernen mit Sportlandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) statt, danach sprach Kogler noch mit Salzburgs Grüne-Chef Heinrich Schellhorn.“ Über die Sportinfrastruktur redeten Schnöll und Kogler – ein fachlicher Austausch, so die Sprecherin. Beim Kaffee mit Landesvize Schellhorn wurde eher Allgemeines angesprochen: „Beispielsweise ging es um die ökologischen Folgen der derzeitigen Krise.“

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.