Alternsmedizin

Fächerübergreifende Rundumtherapie für Senioren

„Wir versuchen eine fächerübergreifende Rundumversorgung zu ermöglichen, bei der wir jeden Patienten als Gesamtheit betrachten.“ So beschreibt Primar Christian Lampl die Aufgaben des Zentrums für integrative Alternsmedizin am Ordensklinikum Linz.

Primar Lampl leitet die Akutgeriatrie des Ordensklinikums und ist Präsident des größten deutschsprachigen Kongresses zur Alternsmedizin, der derzeit digital stattfindet. Dabei geht es um die Herausforderungen, die die stets steigende Lebenserwartung für die Medizin mit sich bringt.

Vorteile für Patienten
Mit zunehmendem Alter erhöht sich das Risiko für Demenz, Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Am Zentrum für integrative Alternsmedizin werden diese Patienten von Spezialisten aus den verschiedensten Fachrichtung an einem Krankenbett behandelt. Dazu kommen spezielle Pflege und Therapie. Für die Patienten bedeutet das effizientere Betreuung und oft auch eine kürzere Verweildauer im Krankenhaus.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol