07.08.2020 12:25 |

Designs und Quellcodes

Top-Secret-Dokumente von Intel ins Netz gesickert

Datenleck beim US-Chipriesen Intel: 20 Gigabyte interne Dokumente, darunter Top-Secret-Informationen über Chipsatz-Designs und Quellcodes, sind in einer Online-Tauschbörse aufgetaucht. Die Infos dürften von einer Plattform stammen, die für Intels Partnerunternehmen gedacht ist.

Wie das IT-Portal „Golem“ berichtet, sind am Donnerstagabend rund 20 Gigabyte Intel-Interna auf einer Filesharing-Plattform aufgetaucht. Der Datensatz enthält streng geheime Informationen über Intel-Prozessoren, unter anderem das Chipsatzdesign der 2016 erschienenen „Kaby Lake“-Chips, aber auch der Quellcode wichtiger Software-Bausteine.

Der Entwickler, der den Datensatz veröffentlicht hat, will ihn von einem Unbekannten erhalten haben und kündigt an: „Sofern ich meine Quelle nicht missverstanden habe, werden in den nächsten Veröffentlichungen noch deftigere und geheimere Informationen stecken.“ Es ist also gut möglich, dass es sich derzeit nur um die Spitze des Eisbergs handelt.

Bei Intel - der Chipriese machte in den letzten Jahren mit Sicherheitslücken in seinen CPUs Schlagzeilen - geht man davon aus, dass die geheimen Informationen aus einer Datenbank stammen, die für die Kunden und Partnerunternehmen des Konzerns gedacht ist. „Wir glauben, dass eine Person mit Zugang diese Daten heruntergeladen und weitergegeben hat.“ Intel hat eine Untersuchung des Vorfalles angekündigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol