09.06.2020 12:45 |

Kultfilm als Spiel

„Der weiße Hai“: Spaß für die heißen Sommermonate

45 Jahre ist es her, dass Regisseur Steven Spielberg die Welt mit seinem Bade-Thriller „Der weiße Hai“ das Fürchten vor dem Schwimmen am Strand lehrte. Jetzt treibt der Hai aus dem US-Kultfilm erneut sein Unwesen - in einem neuen Brettspiel für bis zu vier Spieler aus dem Hause Ravensburger. Unter dem Motto „Drei gegen den Hai“ genau der richtige Spielespaß für die heißen Sommermonate!

„Der weiße Hai“ war einer der ersten der Filmgeschichte: Regisseur Steven Spielberg stand bei einer Voraufführung 1975 nervös am Saalende, weil er den Erfolg seines Streifens noch nicht ahnte. Als ein Zuschauer nach Filmbeginn den Saal verließ, dachte der junge Filmemacher, es mit dem Blut übertrieben zu haben - doch der Mann lief zur Toilette, übergab sich und kehrte sofort an seinen Platz zurück. Ein Blockbuster war geboren. Mittlerweile ein Klassiker des großen Hollywood-Kinos hat der Horrorschocker bis heute nichts von seiner Faszination verloren.

45 Jahre nach dem Showdown zwischen dem Hai und dem ungleichen Trio bestehend aus Sherriff Brody (Roy Scheider), Meeresbiologen Hooper (Richard Dreyfuss) und dem ruppigen Seebären Quint (Robert Shaw) lädt Ravensburger jetzt Fans zu einem Besuch auf Amity Island ein. Im neuen Brettspiel „Der weiße Hai“ erwacht der Hai-Horror wieder zum Leben.

Die Idee: Drei gegen den Hai. Auf zwei Spielplanseiten, jeweils mit eigenem Spielprinzip, begibt sich ein Team aus drei Mutigen auf die Jagd nach dem Raubfisch, hinter dem der Vierte steckt. Der Clou: Die Akteure tauchen wie im Film ins Spielgeschehen ein und liefern sich einen spannenden Überlebenskampf, der alle bis zum Schluss fesselt. Vorwissen zum Film ist für das Spielen nicht notwendig, Liebhaber des Thrillers von 1975 werden dennoch ihre Freude an dem Film nachempfundenen Spielprinzip und der Szenerie haben, in die Originalzitate und Charaktere detailgetreu eingeflochten sind.

Hochspannung in zwei Akten
Die Partie beginnt in Akt 1: „Amity Island“. Als Crew aus Brody, Hooper und Quint, den Protagonisten des Films, versuchen die Spieler, den Hai ausfindig zu machen. Dieser bewegt sich unbemerkt im Ozean rund um die kleine Insel. Runde um Runde versucht er, möglichst viele Badegäste an den Stränden anzugreifen, ohne seine Position preiszugeben. Das Team versucht in der Zwischenzeit, den Hai mit wohl überlegter Taktik zu entdecken und aufzuhalten.

Da jedes Crew-Mitglied über eigene Fähigkeiten verfügt, sollten sich die Spieler vor jedem Spielzug absprechen. Schafft es die Crew, dem Hai zwei gelbe Fässer anzuheften, schließt sie die erste Runde erfolgreich ab. Schnappt sich der Räuber jedoch zuerst neun Badegäste, entscheidet er den ersten Akt für sich. Jeglicher Erfolg lohnt sich, denn wer sich besser schlägt, erarbeitet sich Vorteile für den zweiten Akt des Spiels, in Form von zusätzlichen Fähigkeitskarten für den Hai - oder Ausrüstung für die Crew.

Hai-Jagd auf der „Orca“
Auf dem umgedrehten Spielplan befindet sich die Crew jetzt auf dem Boot „Orca“, mit dem sie den weißen Hai aufs offene Meer verfolgt haben - ein fataler Fehler! Denn jede Runde versucht der Hai, das Schiff zu attackieren und die Crew zu besiegen. Weiterhin kooperativ muss die Crew taktisch geschickt ihre Verteidigung planen. Schafft sie es, den Hai richtig zu orten und die entsprechende Stelle des Boots zu beschützen, erhält dieser Schadenspunkte.

Beweist jedoch der Spieler des Hais Pokerface, zertrümmert er nach und nach die Teile des Schiffs und die darauf befindlichen Spieler fallen in den Ozean … die greift der Hai jetzt an! Das Spiel endet, sobald die gesamte Crew oder der Hai die maximale Anzahl an Schadenspunkten erreicht haben. Fans des Films aufgepasst: Im Spiel kann natürlich auch das Ungeheuer siegreich sein.

„Der weiße Hai“bietet zwei bis vier Spielern ab zwölf Jahren ein kooperatives Spielerlebnis, das bis zur letzten Sekunde spannend bleibt. Für Langzeitspaß sorgen zudem die zwei unterschiedlichen Spielplanseiten sowie die Variation im Ablauf der Runden. Jeder Akt kann auch einzeln gespielt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.