Tierquäler

Hund und Schafe misshandelt: Video entlarvt Täter

Durch ein Video auf Instagram wurde ein 24-jähriger Syrer aus Linz als Tierquäler entlarvt. 

Mehrere Personen hatten am Freitag bei der Polizeiinspektion Lenaupark angezeigt, dass in dem Video ein Mann zu sehen sei, der seinem Hund und mehreren Schafen die Vorderläufe zusammengebunden und die Tiere anschließend geschlagen hatte. Der Syrer konnte ausgeforscht werden, die Staatsanwaltschaft Linz ordnete eine Hausdurchsuchung an.

Weitere Ermittlungen
Bei dieser fanden die Polizisten neben dem Hund, einem Staffordshire Terrier, ein Stachelhalsband. Der Vierbeiner wurde ins Linzer Tierheim gebracht. Außerdem wurden ein Laptop und ein Handy sichergestellt. Damit hofft man herauszufinden, wo die Schafe gequält wurden und ob der Linzer noch weitere Videos mit Tierquälerei besitzt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)