17.05.2020 11:12 |

Corona in Österreich

Erstmals wieder kein Todesopfer binnen 24 Stunden

Erstmals wieder, seitdem die ersten Coronavirus-Infizierten in Österreich Mitte März verstarben, vergingen 24 Stunden ohne ein weiteres Todesopfer, das an Covid-19 erkrankt war. Insgesamt verstarben seit Mitte März 629 Menschen, die mit dem neuartigen Virus infiziert waren. Die Zahl der Erkrankten stieg den zweiten Tag in Folge wieder an.

Der erste Corona-Tote in Österreich musste am 12. März vermeldet werden. Es handelte sich um einen 69-jährigen Wiener, der unter Vorerkrankungen litt und sich bei einer Italienreise mit dem Coronavirus infiziert hatte. Bis 18. März kamen drei Todesopfer, die mit dem Coronavirus in Zusammenhang gebracht wurden, hinzu. Und seither ging es Schlag auf Schlag, tagtäglich starben Menschen, die an Covid-19 erkrankt waren.

In den vergangenen Wochen verlangsamte sich der tägliche Anstieg der Todeszahlen stark. Doch erstmals musste Sonntagfrüh laut aktuellen Zahlen des Gesundheitsministeriums binnen 24 Stunden kein einziges weiteres Todesopfer verzeichnet werden.

Zahl der Erkrankten stieg wieder an
Weniger erfreulich ist jedoch die Zahl der aktiv an Covid-19 Erkrankten. So stieg diese im Vergleich zum Vortag wieder um 19 Betroffene an. Insgesamt sind derzeit 959 Menschen in Österreich an Covid-19 erkrankt.

Die Zahl jener Erkrankten, die im Spital behandelt werden müssen, ist jedoch weiterhin rückläufig. Derzeit befinden sich 197 Coronavirus-Infizierte in Spitalsbehandlung. Und auch die Zahl der Intensivpatienten ging nach einem Anstieg von Freitag auf Samstag nun wieder zurück. Derzeit befinden sich 48 Corona-Patienten in Intensivbehandlung.

14.563 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, gelten mittlerweile wieder als genesen. Das sind um 39 mehr als noch am Vortag.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol