Gefährliche Aktion

Balken quer befestigt: So fuhr Lenker durch Krems

„Was hat er sich dabei nur gedacht?“ - Diese Frage stellt sich beim Anblick mehrerer Bilder und Videos, die krone.at zugespielt wurden und zudem in den sozialen Medien kursieren. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie ein Lenker mit seinem roten VW durch Krems kurvt. So weit, so ungewöhnlich - wären da nicht die bis zu vier Meter langen Holzbalken, die der Mann quer über das Autodach geschnallt hatte. Nach einem kurzen Fluchtversuch konnte der Lenker von der Polizei angehalten werden.

Schon am Parkplatz des Baumarkts in Krems fiel der Autolenker am Mittwochnachmittag gleich mehreren Passanten auf. Zunächst versuchte der 37-Jährige nämlich, die 14 Pakete mit den etwa vier Meter langen Holzbalken im Kofferraum seines Kombis zu verstauen. Als er bemerkte, dass er sich mit der Länge der Balken etwas verschätzt hatte, musste wohl eine andere Lösung her.

Gurt an Scheibenwischer befestigt
Und so hievte der Baumarktkunde die Balken auf das Dach seines Autos und zurrte sie fest - auch hier wählte er allerdings eine eher ungewöhnliche und zudem freilich für den Verkehr nicht zugelassene Variante: Er befestigte die Balken nämlich quer über das Auto, das Holz ragte somit auf beiden Seiten je 1,60 Meter über das Auto hinaus. Doch dem nicht genug: Nicht einmal bei der Befestigung legte der 37-Jährige großen Wert auf die Sicherheit. Wie Polizeisprecher Heinz Holub krone.at mitteilte, befestigte der Lenker den Gurt, den er um die Nut- und Federbretter schleißig gewickelt hatte, nämlich am Scheibenwischer des Wagens.

Den 37-Jährigen schien dieser Umstand jedoch ebenso wenig aus der Ruhe zu bringen wie die Tatsache, dass mehrere Zeugen ihre Handykameras zückten und das Spektakel damit für die Ewigkeit festhielten. Er fuhr einfach los und stoppte auch nicht, als er von entgegenkommenden Fahrzeugen angehupt wurde.

Allerdings wurde auch die Polizei rasch auf den Verkehrssünder aufmerksam. So kam der 37-Jährige einer Polizeistreife nach etwa sechs Kilometern gegen 16.40 Uhr im Gemeindegebiet von Brunn im Felde entgegen. Die Beamten signalisierten dem Mann anzuhalten, dieser fuhr jedoch einfach weiter. Wenig später konnten die Polizisten den Lenker stoppen. Er wurde bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
7° / 12°
leichter Regen
5° / 12°
Regen
6° / 13°
leichter Regen
6° / 14°
leichter Regen
4° / 10°
leichter Regen