07.05.2020 06:01 |

Bald Prozess in Graz

Neo-Obmann deckte auf: Schwarzgeld in Tierheim

Als Charly Forstner im April 2017 als Obmann die Arche Noah übernahm, stieß er auf mysteriöse Verträge und ein offensichtliches Schwarzgeldkonto. Zwei ehemaligen Mitarbeitern wird deswegen noch im Sommer in Graz der Prozess gemacht.

Es geht um organisierte Schwarzarbeit, Bestimmung zur Urkundenunterdrückung und Urkundenfälschung, bestätigt die Sprecherin des Landesgericht für Strafrechtssachen in Graz, Barbara Schwarz auf „Krone“-Anfrage.

Außerdem seien mehrere Rechnungen für die Hufpflege gefälscht worden, indem Beträge nach der Auszahlung umgeschrieben wurden - aus 50 Euro wurden 500 oder aus 400 plötzlich 900.

Wurden Unterlagen vernichtet?
Als es scheinbar zu brenzlig wurde, sollen die arbeitslose Grazerin (60) und ihr pensionierter Komplize (77) drei Mitarbeiter angewiesen haben, Ordner aus der Buchhaltung in der Papierpresse verschwinden zu lassen.

Charly Forstner war es, der damals die GKK informierte und allen Widerständen zum Trotz reinen Tisch machte: „Es ging ja immerhin um Spendengelder, sowas ist kein Spaß.“ Jetzt ist er froh, dass alles in geordneten Bahnen läuft und er sich hauptsächlich um den Tierschutz kümmern kann.

Es gilt die Unschuldsvermutung
Die Angeklagten - für sie gilt die Unschuldsvermutung - wiesen die Vorwürfe bisher zurück und sollen die Schuld (angeblich) einem Verstorbenen in die Schuhe schieben.

Eva Stockner
Eva Stockner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 19°
Regen
14° / 20°
Regen
15° / 20°
Regen
15° / 19°
Regen
10° / 17°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.