04.04.2020 15:18 |

Betroffene vorerkrankt

Corona: Zahl der Todesfälle steigt in Tirol auf 34

Das Land Tirol meldete am Samstag drei weitere Verstorbene, die mit dem heimtückischen Coronavirus infiziert waren. Allesamt litten unter Vorerkrankungen.

Bei den Verstorbenen handelt es sich um eine 99-Jährige, eine 87-Jährige und einen Mann (75). „Sie stammen alle aus dem Bezirk Kufstein und hatten Vorerkrankungen“, hieß es Samstagnachmittag in einer Aussendung des Landes

Damit erhöht sich in Tirol die Anzahl der Todesfälle auf insgesamt 34.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 2°
Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-3° / 0°
starker Schneefall
-1° / 2°
Schneefall
-4° / 2°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)