28.07.2010 11:06 |

Kuriose Kooperation

Yahoo Japan soll künftig Ergebnisse von Google liefern

Ein bisschen merkwürdig ist es schon: Yahoo Japan will künftig ausgerechnet mit dem Rivalen Google kooperieren und auf der eigenen Seite die Suchergebnisse des US-Suchmaschinenprimus ausspucken. Damit würden über 90 Prozent der Suchabfragen in Japan über Google laufen. Dem Mitbewerber Microsoft passt das so gar nicht: Der mit seiner Suche Bing selbst im hart umkämpften Suchmaschinenmarkt vertretene Konzern kritisierte den Zusammenschluss nach japanischen Medienberichten vom Mittwoch als wettbewerbswidrig.

Der Vorwurf Microsofts: Durch die Zusammenarbeit werde Google den japanischen Markt für Internetsuchen monopolisieren. Yahoo Japan hält im eigenen Land annähernd 60 Prozent am Markt für Internetsuchdienste, während Google auf etwa 40 Prozent kommt.

Den Plänen zufolge soll der Zusammenschluss von Google und Yahoo Japan bis Ende des Jahres erfolgen. Die strategische Partnerschaft mit der amerikanischen Yahoo Inc soll davon unberührt bleiben, wie das Unternehmen bekannt gab.

Für Google ist die Übereinkunft mit Yahoo Japan ein bedeutender Sieg, da Japan und China zu den wenigen Märkten gehören, wo der Konzern nicht Platzhirsch ist.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol