21.01.2020 21:19 |

Retter im Dauereinsatz

Fünf verletzte Urlauber bei Skiunfällen in Tirol

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und perfekte Pisten luden am Dienstag in die heimischen Skigebiete. Für mehrere Wintersportler endete der Ausflug aber im Krankenhaus. Schwere Verletzungen zog sich unter anderem eine deutsche Skifahrerin (19) in Hochfügen zu.

Gegen 14.50 Uhr fuhr die 19-Jährige, die Teilnehmerin eines deutschen Schulskikurses im Skigebiet Hochfügen war, auf der rot markierten Piste Nr. 1 talwärts. Aus bisher unbekannter Ursache kam sie plötzlich über den Pistenrand hinaus. „In weiterer Folge prallte sie gegen ein Pistenhinweisschild, wodurch sie sich schwer Verletzungen zuzog und nach anfänglicher Ansprechbarkeit das Bewusstsein verlor“, heißt es von Seiten der Polizei. Ein zufällig nachkommender Notarzt leistete sofort Erste Hilfe. Nach der weiteren notärztlichen Erstversorgung am Unfallort wurde die Verunfallte mit Kopfverletzungen in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Kollsion im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl
Fast zur selben Zeit kam es im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl zu einer Kollision zwischen einer 45-jährigen Skifahrerin aus der Schweiz und einem 56-jährigen Skifahrer aus Deutschland. „Der genaue Unfallhergang konnte bisher noch nicht vollständig erhoben werden“, erklärt die Exekutive. Die Frau zog sich dabei erhebliche Kopfverletzungen zu und wurde mit den Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Der Skifahrer aus Deutschland zog sich eine Muskelverletzung im Gesäßbereich zu und wurde in einer Arztpraxis versorgt.

Holländer krachte in deutsche Skifahrerin
Bereits gegen Mittag krachte ein Skifahrer (31) aus Holland im Skigebiet Gerlos/Fußalm in eine 44-jährige Deutsche, die mit ihrem Ehemann unterwegs war. Beide Schifahrer kamen zu Sturz. „Die Frau verlor kurzzeitig das Bewusstsein“, so die Polizei. Laut Erstdiagnose zog sich die Frau durch den Zusammenstoß eine schwere Gehirnerschütterung und eine Wirbelsäulenverletzung im Halsbereich zu. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde sie mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen und dort stationär aufgenommen. Der Holländer erlitt laut Erstdiagnose ebenfalls eine Gehirnerschütterung sowie erhebliche Verletzungen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 12°
bedeckt
-2° / 10°
Schneeregen
-4° / 9°
stark bewölkt
-0° / 10°
bedeckt
-3° / 8°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.