Klaus Kumpfmüller:

Neuer Vorstandsvorsitzender der HYPO OÖ

Klaus Kumpfmüller (50) wird neuer Vorstandsvorsitzender der HYPO Oberösterreich. Das hat der Aufsichtsrat der Bank in seiner Sitzung am Montagnachmittag beschlossen. Er tritt die Nachfolge des im November des Vorjahres verstorbenen Generaldirektors Andreas Mitterlehner an. Klaus Kumpfmüller wird damit künftig gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Thomas Wolfsgruber (52) die Geschicke der oberösterreichischen Traditionsbank leiten.

Klaus Kumpfmüller zählt zu den renommiertesten Finanzexperten des Landes. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Johannes Kepler Universität in Linz war der Leondinger Mitarbeiter im Kabinett der damaligen Staatssekretärin Maria Fekter. Danach war er bis 2002 Key-Account-Manager für Institutionelle Großkunden bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich.

Bis 2011 Prokurist bei der Hypo
In weiterer Folge führte ihn sein beruflicher Weg erstmals zur HYPO Oberösterreich. Bis 2011 leitete er als Prokurist der Bank den Geschäftsbereich Großkundenbetreuung. Ende 2011 erfolgte seine Bestellung zum Vorstand der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA), dem „Treasury“ der Republik. Seit 2013 ist Kumpfmüller Vorstandsmitglied der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA).

„Cooling-off-Phase“
Wann er seine Aufgabe in der HYPO Oberösterreich antreten wird, steht derzeit noch nicht endgültig fest. Hier gilt es die Empfehlung der Europäischen Zentralbank EZB abzuwarten, die eine entsprechende „Cooling-off-Phase“ vorgeben wird.

„Große Auszeichnung“
„Die Entscheidung des Aufsichtsrates stellt für mich eine große Auszeichnung dar. Die HYPO steht auf einem äußerst soliden Fundament. Sie ist damit bestens gerüstet, um die Chancen, die sich im Banking der Zukunft bieten, auch wahrnehmen zu können und für die Kundinnen und Kunden nutzbar zu machen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinem Vorstandskollegen, den Führungskräften und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Bank in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft zu führen“, erklärt Kumpfmüller.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.