11.01.2020 08:59 |

Was kommt denn da?

Geheimer AMD-Chip schlägt Nvidias High-End-Geforce

Bei Prozessoren hat der Chiphersteller AMD längst zum Rivalen Intel aufgeschlossen und diesen mit seinen Ryzen-Chips in mancher Hinsicht sogar überholt. Bei Grafikchips kann man Mitbewerber Nvidia allerdings in der Oberklasse schon lang nicht mehr das Wasser reichen, stellt nur in der Mittelklasse eine echte Konkurrenz dar. 2020 könnte sich das ändern: AMD hat offenbar einen noch nicht offiziell enthüllten Grafikchip in Arbeit, der deutlich schneller ist als Nvidias Geforce RTX 2080 Ti.

Davon gehen Marktbeobachter aus, nachdem im Online-Forum Reddit Ergebnisse eines Benchmark-Belastungstests aufgetaucht sind, in denen die Virtual-Reality-Leistung einer noch unbekannten Radeon-Grafiklösung von AMD mit jener der stärksten Nvidia-Grafiklösung Geforce RTX 2080 Ti verglichen wird.

17 Prozent vor der schnellsten Nvidia-Grafikkarte
Erstaunlicherweise hat AMD in dem Benchmark-Test die Nase klar vorn und liefert 17 Prozent mehr Leistung als die bisher uneinholbare RTX 2080 Ti. Angesichts dessen, dass die aktuell schnellsten AMD-Grafikchips vom Typ Radeon RX 5700 XT in Leistungsvergleichen laut dem Spielemagazin „Gamestar“ rund ein Drittel langsamer sind als die schnellsten Nvidia-Chips, wäre das ein gewaltiger Fortschritt.

Dass AMD an neuen High-End-Grafiklösungen arbeitet, hatte Firmenchefin Lisa Su gegenüber verschiedenen internationalen Medien erst vor wenigen Tagen auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas bestätigt. Details blieb sie allerdings vorerst schuldig.

Tester hatte auch unveröffentlichten Ryzen-Chip
Im Netz rätselt man nun, woher das Benchmark-Resultat der noch unbekannten neuen Radeon-Grafikkarte kommt. Aus Screenshots geht hervor, dass das Testresultat von einem System mit dem noch unveröffentlichten Prozessor Ryzen 7 4800H stammt. Das legt nahe, dass jemand mit einem Vorserienmodell des neuen Prozessors und möglicherweise auch einem Sample der nächsten High-End-Radeon ausgestattet wurde. Näheres weiß man über den anonymen Tester allerdings nicht.

Von den Entwicklern des Benchmarks wurde jedenfalls bestätigt, dass die auf Reddit kursierenden Ergebnisse korrekt seien. Das legt nahe, dass AMD ein heißes Eisen im Feuer hat und nach vielen Jahren des Hinterherlaufens endlich wieder zu Nvidia aufschließen könnte. Zumindest, wenn der große Rivale AMD nicht noch eine starke eigene Grafikkarte entgegenstellt. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht: Nvidias Geforce RTX 2080 Ti ist schon anderthalb Jahre alt, wartet also im Grunde schon auf ihre Ablöse.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.