01.01.2020 07:30 |

Emotionale Momente

Hochzeitsfotografin Premm: Bilder für die Ewigkeit

„Menschen, Emotionen, Geschichten: Darum geht es - um eure Liebe!“ Im Zuge der großen „Krone“-Traumhochzeit powered by „Hochzeit.click“ und „kronehit“ sorgt Hochzeitsfotografin Nadine Premm aus Salzburg für Momente für die Ewigkeit. Das Gewinnerpaar wird an seinem großen Tag von der talentierten Fotografin begleitet und ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen abgelichtet. 

Das hat es so noch nie gegeben: Die „Krone“, „kronehit“ und „Hochzeit.click“ verlosen eine wahre Traumhochzeit am Kärntner Wörthersee. Bis 19. Jänner 2020 haben Turteltauben und langjährige Pärchen Zeit, sich auf krone.at zu bewerben. Es ist für alles gesorgt - sei es die Location, die Blumen, die musikalische Untermalung, der maßgeschneiderte Anzug für den Bräutigam, das einzigartige Traumkleid für die Braut oder die Fotografin Nadine Premm, um diesen unvergesslichen Tag für immer festzuhalten. 

Zitat Icon

Wie eine Freundin begleite ich euch und fange eure Gefühle ein. Ich fotografiere nichts lieber als das echte Leben und erzähle so eure Geschichte mittels Bildern.

Nadine Premm, Hochzeitsfotografin

Da authentische und emotionale Hochzeitsfotos die Momente immer wieder aufleben lassen und ein wichtiger Bestandteil des Traumtages unseres Gewinnerpärchen sind, wird eine Ganztages-Hochzeitsreportage (12 Stunden) von der einzigartigen Hochzeit am Kärntner Wörthersee angefertigt. 

Die Hochzeitsorganisation ist bereits unter Dach und Fach gebracht. Renommierte Partnerbetriebe sorgen dafür, dass es dem Brautpaar an seinem schönsten Tag an nichts fehlt. Das Einzige, das noch fehlt, ist das glückliche Brautpaar selbst. Lassen Sie uns teilhaben an Ihrer ganz besonderen Liebesgeschichte! Füllen Sie einfach das Bewerbungsformular aus und sichern Sie sich ein einmaliges Erlebnis mit Ihrem Lieblingsmenschen.

 Promotion
Promotion
Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.