18.11.2019 17:48 |

Von Salzburg aus

Bad Hofgastein per Bahn wieder erreichbar

Mit Hochdruck arbeiteten die ÖBB seit den frühen Morgenstunden an der Räumung der Tauernstrecke bis Bad Hofgastein. Mit Erfolg: Dorfgastein und Bad Hofgastein sind von Salzburg aus wieder per Bahn erreichbar. Die weitere Strecke zwischen Bad Hofgastein und Spittal an der Drau bleibt aufgrund der Unwetterschäden voraussichtlich bis Samstag, 06:00 Uhr gesperrt.

Ein Teil der Tauernstrecke im Gasteinertal konnte heute, Montag, am späten Nachmittag wieder freigegeben werden. Damit können Dorfgastein und Bad Hofgastein von Schwarzach-St. Veit aus wieder mit der Bahn erreicht werden. Wegen Reparaturarbeiten nach den Unwetterschäden bleibt die Tauernstrecke zwischen Bad Hofgastein und Spittal-Millstättersee bis voraussichtlich Samstag früh gesperrt. Nach Bad Gastein kann aufgrund der aktuellen Straßensperre auch kein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden. Die ÖBB arbeiten mit Hochdruck daran, die Bahnstrecke wieder frei zu machen.

Für Reisende von und nach Kärnten wurde zwischen Bischofshofen und Spittal-Millstättersee ein Schienenersatzverkehr mit Bussen über die Tauernautobahn eingerichtet. Die Fahrzeit verlängert sich dadurch um rund 20 Minuten. Reisende können sich vor geplanten Fahrten über den aktuellen Status ihrer gewünschten Verbindung informieren: www.oebb.at, Tel. 05-1717.

Die seit Sonntag abschnittsweise gesperrte Inneralpine Strecke zwischen Bruck-Fusch und Hochfilzen konnte heute um 14:00 Uhr wieder eingleisig freigegeben werden. Der Bahnbetrieb wurde wieder ohne Unterbrechung aufgenommen. Fahrgäste müssen aber mehr Reisezeit einplanen. Ständig aktualisierte Streckeninformationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://fahrplan.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=showmap_external

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Montag, 27. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.