03.10.2019 05:00 |

BMWahnsinnig stark

BMW X5 M und X6 M: Jetzt wird es richtig gewaltig!

Rund ein Jahr nach dem Debüt der neuen X5-Generation schiebt BMW die sportliche M-Variante nach. Auch der gerade erst präsentierte Coupé-Bruder X6 ist in der leistungsgesteigerten Ausführung zu haben. Die Premiere erfolgt auf der LA Auto Show (22. November bis 1. Dezember), die Markteinführung startet im April 2020.

Wie schon in der Vorgängergeneration ist für den Antrieb von X5 M und X6 M ein V8-Biturbo mit 4,4 Litern Hubraum zuständig. Seine Leistung steigt jedoch um 25 PS auf 600 PS, im aufpreispflichtigen „Competition“-Modell sogar auf 625 PS. Das maximale Drehmoment bleibt unverändert bei 750 Nm. Wie gehabt wird die Kraft über eine Achtgangautomatik an alle vier Räder verteilt, mit Fokus auf die Hinterachse. Dort sorgt zudem ein geregeltes Sperrdifferential für die richtige Verteilung.

Die Fahrleistungen sind beeindruckend: Der Sprint auf 100 km/h soll in 3,9 bzw. 3,8 Sekunden (X5 M bzw. X6 M) gelingen und damit bis zu 0,4 Sekunden schneller als beim Vorgänger.

Zur Ausstattung zählen ein adaptives Fahrwerk mit elektronisch geregelten Dämpfern, eine aktive Wankstabilisierung sowie eine speziell abgestimmte Lenkung und Bremse. Äußerlich setzen sich die Sportmodelle unter anderem durch größere Lufteinlässe, seitliche Kiemen und eine Heckschürze mit Diffusor sowie den typischen Doppel-Endrohr-Paaren ab. Die Competition-Modelle sind unter anderem an speziellen Leichtmetallrädern erkennbar, vorne in 21 Zoll, hinten in 22 Zoll.

Preise nennt der Hersteller noch nicht, aber mit an die 160.000 Euro ist zu rechnen. Für die Competition-Pakete werden ein paar Tausender extra fällig. Zu den Wettbewerbern der bulligen Münchner zählen der Porsche Cayenne Turbo (550 PS), die für kommendes Jahr erwarteten Mercedes-AMG GLE und GLE Coupé mit mehr als 600 PS sowie im weiteren Sinne Audis SUV-Duo SQ7/SQ8, das allerdings von einem V8-Diesel angetrieben wird und deutlich weniger Leistung offeriert.

Die Markteinführung in Österreich ist für 2. Mai 2020 geplant.

(SPX)

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter