Kein Respekt

Gutachterin „sollte keine blöden Fragen stellen“

Spannend wird die Fortsetzung des Mordprozesses am Landesgericht Linz mit dem Gutachten von Niazwali M. Denn der - je nach Angabe - 15- bis 17-jährige oder auch etwas ältere Afghane, der in Linz am Spielplatz einen Landsmann (19) erstochen hatte, brachte etwa der forensischen Psychiaterin bei Begutachtung keinen Respekt entgegen, meinte: „Sie soll keine so blöden Fragen stellen.“

Dem Richter und der Afghanisch-Übersetzerin gab der Angeklagte Rede und Antwort – bis er, nach seiner Darstellung der Version des Todesstichs vom 24. September 2018 in Linz-Urfahr, von seinem Recht gebraucht machte, zu schwiegen.

Angeklagter ist Analphabet
Bei der Erstellung des psychiatrischen Gutachtens dürfte es nicht ganz so harmonisch abgegangen sein. Richter Alfred Pfeisinger gab einen Einblick, als es um das Thema ging, was dem Analphabeten, der die meiste Zeit seiner vierjährigen Schulzeit in Afghanistan, je nach Darstellung aus gesundheitlichen Gründen oder „weil Schule nicht so wichtig ist“, fehlte, intellektuell zuzutrauen sei.

„Mindestmaß an Respekt vermisst“
Gutachterin Adelheid Kastner kommt zum Schluss, dass er einfach strukturiert, aber selbstbewusst und in der Tradition verhaftet ist und sich nicht Gebräuche im Gastland anpassen will. Bei der Untersuchung ließ er ein „Mindestmaß an Respekt“ vermissen, der Dolmetscher musste übersetzen, dass „sie doch keine so blöden Fragen stellen soll“.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.