22.07.2019 21:19 |

Motor ausgefallen

Kleinflugzeug musste in Oberhofen notlanden

In Oberhofen kam es Montag gegen 16.40 Uhr zu einer Notlandung eines einmotorigen Leichtflugzeuges. Der deutsche Pilot (29) blieb unverletzt. 

Beim Piloten handelt es sich um einen 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen, welcher sich  alleine im Flieger befand. Er gab an, dass er von Kroatien aus in Richtung Kempten/Deutschland gestartet sei.

Als er sich ca. 50 Kilometer westlich von Innsbruck in einer Flughöhe von ca. 2700 Metern befunden habe, sei der Motor aus ungeklärter Ursache ausgefallen. Er sei noch umgekehrt und habe versucht im Gleitflug den Flughafen Innsbruck zu erreichen. 

Die Flughöhe habe aber nicht ausgereicht und er habe daher in einem Feld notlanden müssen. Nachdem ein Start nicht mehr möglich war, wurde der Abtransport mittels Anhänger veranlasst.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 26. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.