19.07.2019 18:45 |

Arbeitsunfall

Holzstück bohrte sich in Arm von 19-Jährigem

Ein 19-Jähriger wurde Freitag Vormittag in Going am Wilden Kaiser (Bezirk Kitzbühel) bei Holzarbeiten mit einer Kreissäge schwer verletzt. Ein spitzes Holzstück hatte sich in den linken Arm des jungen Mannes gebohrt. 

Der 19-Jährige war gerade damit beschäftigt, ein Brett zuzuschneiden. Dabei passierte es: Aus noch ungeklärter Ursache löste sich ein längliches und spitzes Holzstück und schoss regelrecht auf den Mann zu. Das Holzstück durchbohrte den linken Ellenbogen des 19-Jährigen und blieb darin stecken.

Der Verletzte wurde für die Erstbehandlung ins Krankenhaus St. Johann eingeliefert. Seine Verletzung ist aber so schwer, dass er anschließend zu Spezialisten in die Klinik Innsbruck gebracht werden musste. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
5° / 19°
stark bewölkt
5° / 18°
stark bewölkt
2° / 17°
heiter
8° / 18°
stark bewölkt
8° / 17°
wolkig
Newsletter