16.07.2019 15:25 |

Gesangseinlage

Lainer: „Ich treib‘ es heiß und eisgekühlt“

Stefan Lainer hat sich in Gladbach bestens eingelebt. Das beweist er auch mit einer Gesangseinlage, mit der er DJ Ötzi „Konkurrenz“ macht.

Toni Polster hat es versucht, Hans Krankl auch, Legende Udo Jürgens hat mit Österreichs WM-Teilnehmern von 1998 gar das Lied „Wir sind die Wunderknaben“ rausgebracht.

Es gab schon einige österreichische Kicker, die sich auch auf musikalischer Ebene hervorgetan haben. Stefan Lainer zählt nun ebenso zu dieser Riege. Dabei hat der Seekirchener aber keine Single produziert, sondern lediglich eine im Fußball häufig praktizierte Gepflogenheit fortgeführt.

Stefan Lainer alias DJ Ötzi

Neuzugänge müssen in vielen Vereinen eine Gesangseinlage zum Besten geben - so auch beim deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Dort bewies der 27-Jährige, dass er nicht nur auf dem Platz zu den auffälligeren Zeigenossen gehört, sondern auch abseits davon.

Auf einem Stuhl stehend entschied sich der ehemalige Profi des FC Red Bull Salzburg dazu, den Mega-Hit „Anton aus Tirol“ von DJ Ötzi zu singen. Rausgekommen ist ein Video, das online für Begeisterung sorgt. Und auch innerhalb der „Fohlen“, die Lainer begeisternd zujubelten. Doch seht selbst:

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter