11.06.2019 07:33 |

Öko-Fortschritt

Handy-Nutzungsdauer auf fast vier Jahre gestiegen

Endlich einmal gute Umweltnachrichten! Denn eine Studie über die Wegwerfgesellschaft - im Rahmen der gemeinsamen Mutter-Erde-Kampagne von „Krone“, ORF und Umweltorganisationen wie Greenpeace und WWF erstellt -zeigt, dass die Österreicher eben doch nicht so sorglos mit Alltagsgegenständen umgehen.

„Handys werden länger genutzt, und sie werden deutlich öfter repariert statt sorglos als Elektronikmüll entsorgt. Der Trend ist mehr als erfreulich. Denn Mobiltelefone stehen ein ganzes Jahr länger in Benutzung als noch 2015. Die durchschnittliche Verwendungsdauer hat sich von 2,7 auf immerhin 3,8 Jahre erhöht“, so die Studienautorinnen Professor Franzisca Weder und Dr. Renate Hübner von der Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt.

In diesem Punkt erweisen sich eher ältere und eher jüngere Menschen als umweltbewusst, während die 40- bis 50-Jährigen rascher Sachen wegwerfen. Weiterer interessanter Aspekt: Auf dem Land werden Produkte kürzer als in der Stadt genutzt. Und vor allem in der Steiermark und Kärnten orten die Wissenschafterinnen Nachholbedarf.

Auch bei den PET-Trinkflaschen zeichnet sich ein ökologischer Fortschritt ab: 44 Prozent der 1000 Befragten befüllen diese zumindest manchmal mit eigenen Getränken und verringern so die Plastikberge.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.