Fr, 24. Mai 2019
16.05.2019 11:11

Einsatz in Innsbruck

Spraydosen explodierten: Wohnungswand stürzte ein

Im Westen von Innsbruck ist es am Donnerstagvormittag in einem Mehrparteienhaus zu einer Explosion gekommen. Die Druckwelle brachte einen Teil der Hausmauer zum Einsturz. Brennende Zigaratten hatten einen Brand verursacht, der Spraydosen zur Explosion brachte.


Das Feuer konnte von Polizeibeamten mit dem Handfeuerlöscher rasch eingedämmt werden, ehe die Berufsfeuerwehr den Brand komplett löschte. Teile der Mauer stürzten auf eine Zufahrtsstraße. 

Eine 34-jährige Österreicherin, die sich in einem Nebenraum befand, wurde mit einem Schock in die Klinik gebracht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Total geflasht“
Simone ist „Germany‘s Next Topmodel“ 2019
Video Stars & Society
Stürmer außer sich
Vor EL-Finale: Chelsea-Star Higuain schon auf 180
Video Fußball
„Fiktives Heimspiel“
Cottbus verkauft Tickets, Spiel gibt‘s aber keines
Fußball International
Tirol Wetter
8° / 24°
heiter
6° / 23°
wolkig
6° / 21°
heiter
7° / 24°
wolkig
8° / 24°
einzelne Regenschauer

Newsletter