Sa, 25. Mai 2019
10.05.2019 17:00

Wegen Bauarbeiten

Nadelöhr Semmeringstrecke für Tage unpassierbar

Die denkmalgeschützte Semmeringstrecke stellt einen der intensivst genutzten Bahnabschnitte in ganz Österreich dar. Die bis 2025 angesetzten Instandhaltungsarbeiten an der Bergstrecke bekommen nun auch die Kunden ordentlich zu spüren: Von 18. bis 28. Mai ist kein Passieren des Semmerings möglich.

Wie Autos und Straßen benötigen auch Züge und Bahnstrecken regelmäßig ein umfassendes „Service“. Eine besondere Herausforderung im ÖBB-Streckennetz stellen jetzt die Instandhaltungsarbeiten an der steirisch-niederösterreichischen Semmeringstrecke dar.

180 Züge pro Tag
„Bis der Basistunnel 2026 in Betrieb geht, rollen täglich etwa 180 Züge über die 160 Jahre alte Strecke. Dieses Verkehrsaufkommen müssen wir auch in der topographisch anspruchsvollen Lage unter härtesten Witterungsbedingungen bewältigen. Große Temperaturschwankungen, Schnee und Frost setzen den Gleisanlagen Grenzen“, sagt Sprecher Christopher Seif.

ÖBB-Kunden müssen umsteigen
Mitte März haben bereits die Arbeiten, unter anderem an mehreren Viadukten und Gleisanlagen, begonnen. Sie erfordern seit dem 16. März einen Schienenersatzverkehr für Regionalzüge zwischen Payerbach-Reichenau und Mürzzuschlag - noch bis inklusive 10. Juni.

Auch Fernverkehr betroffen
Die intensivste Phase steht aber jetzt bevor: Von 18. bis 28. Mai muss auf der Semmeringstrecke auch für Fernreisende ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden. Für die Fernverkehrszüge ist der Abschnitt zwischen Mürzzuschlag und Wiener Neustadt betroffen. Im Nahverkehr fahren während der Totalsperre zwischen Neunkirchen und Mürzzuschlag Ersatzbusse.

Arbeiten Tag und Nacht
Um den Zugverkehr so wenig wie möglich zu beeinflussen, ist es laut den ÖBB notwendig, auch in der Nacht zu arbeiten. Die Bundesbahnen betonen, dass sie jedenfalls darum „bemüht sind, Lärm- und Staubentwicklungen so gering wie möglich zu halten“.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International
Steiermark Wetter
11° / 22°
einzelne Regenschauer
9° / 22°
wolkig
11° / 23°
einzelne Regenschauer
11° / 23°
wolkig
7° / 21°
einzelne Regenschauer

Newsletter