22.04.2019 14:32 |

In Ellmau

Skifahrerin erlitt schwere Wirbelsäulen-Verletzung

Eine 33-jährige Skifahrerin hat am Ostermontag in Ellmau bei einem Sturz auf der Piste schwere Wirbelsäulen-Verletzungen erlitten. Sie verkantete ihre Skier, kam zu Fall und schlitterte in einen angrenzenden Wald.

Zwar stieß die Frau nicht mit einem Baum zusammen, ihre Verletzungen waren aber so gravierend, dass sie per Tau vom Helikopter geborgen werden musste.

Ins Spital geflogen
Die Österreicherin fuhr gegen 8.40 Uhr auf der Piste 80a ab, als sie auf Höhe der Rübezahlalm stürzte. Sie wurde zur Behandlung ins Krankenhaus St. Johann geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 9°
Schneeregen
-2° / 9°
Schneeregen
-4° / 5°
leichter Schneefall
1° / 9°
Schneeregen
-3° / 10°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.