08.04.2019 06:13 |

Kommenden Freitag

Fridays for Future: Villacher Schüler sammeln Müll

Die „Fridays for Future“-Demos, für die weltweit immer freitags tausende Schülerinnen und Schüler den Unterricht schwänzen, sind auch in Kärnten angekommen - wir haben berichtet. Villachs Jugendliche setzen noch eins drauf: Am Freitag demonstrieren sie nicht nur - sie helfen auch selbst mit, die Umwelt zu schützen.

„Wofür lernen, wenn es keine Zukunft gibt?“ Unter diesem Motto stehen die weltweiten Proteste der Jugendlichen gegen Klimawandel. Doch die Schülerinnen und Schüler in Villach denken weiter: Sie wollen nicht nur ein Zeichen setzen, sondern auch selbst aktiv werden. „Wir dachten uns, es sei etwas wenig, einfach nur herumzustehen und von den anderen zu verlangen, etwas zu verändern“, berichtet Isabella Ofenbauer.

Fridays for Future in Villach: Müll sammeln
Die 16-jährige Schülerin ist Teil des Villacher Organisationsteams der „Fridays for Future“-Demos. Bei einem Brainstorming nach dem ersten Protest in der Draustadt kam die Idee auf, die Demo beim nächsten Mal auszuweiten.

Schüler demonstrieren am Freitag in Villach
Gesagt, getan: Am Freitag wollen die Jugendlichen im Anschluss an die Demo Müll sammeln. Treffpunkt ist um 12 Uhr im Stadtpark. Von dort aus geht es durch die Stadt in Richtung Congress Center. Bei der Draulände wird die Sammelaktion gestartet: Beide Seiten der Drau sollen flussaufwärts gesäubert werden.

Jeder ist eingeladen. Ofenbauer: „Hauptsächlich sind Schüler dabei, aber auch Lehrer und andere Erwachsene.“

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter