15.03.2019 06:00 |

Sie auch?

Wetterveränderungen: Warum wir schlecht schlafen

Der Welttag des Schlafes wird begangen, um auf die Notwendigkeit von gesundem Schlaf aufmerksam zu machen. Neben der aktuellen Müdigkeit durch häufige Luftdruckänderungen wegen der Wetterwechsel sorgen offenbar auch Wechsel von Hochs auf Tiefs in unserem Körper für schlaflose Nächte.

Das Training des Herz-Kreislauf-Systems kann Beschwerden bei einem Wetterumschwung verringern. Personen, die auf schnelle Wetterveränderungen mit Kopfschmerzen oder starker Müdigkeit reagieren, sollten möglichst bei jedem Wetter, über die Woche verteilt, etwa drei Stunden beim Wandern, Joggen, Radfahren oder Spazierengehen frische Luft tanken.

Wer gut schläft, kann mit gesundem Altern rechnen, diese Erkenntnis konnte wissenschaftlich bewiesen werden. „Wer unter Schlafmangel leidet, trägt demnach das Risiko zu erkranken“, so Max Domej, praktischer Arzt in Wien. Um die Notwendigkeit gesunden Schlafes bewusst zu machen, wurde der Welttag des Schlafes am 15. März ausgerufen. Schlafstörungen können durch ungünstige Umwelteinflüsse, wie Lärm, Licht oder niedrigen Luftdruck, Belastungssituationen, also quälende Gedanken oder bestimmte Substanzen wie Koffein, Alkohol ausgelöst werden. Dazu können körperliche oder psychische Erkrankungen kommen. Bestehend die Insomnie länger als einen Monat, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen