12.03.2019 10:00 |

Comicvorstellung

„Deadly Class“: Die gefährlichsten Schüler

Zeitgleich mit dem Start der neuen TV-Serie „Deadly Class“ veröffentlicht der Ludwigsburger Cross Cult Verlag die dazu passende Image Comics Reihe - zum zweiten Mal auf Deutsch. Wir haben einen genauen Blick auf den Comic geworfen und verlosen drei exklusive Exemplare der auf 444 Exemplare limitierten Händlerausgabe der Nummer 1.

Von den Russo-Brüdern, die sich unter Anderem für „Avengers: Infinity War“ verantwortlich zeichnen, kommt nun der nächste Blockbuster. Mit der Serienverfilmung des Comics „Deadly Class“, geschrieben von Rick Remender (X-Men, Venom, SEVEN TO ETERNITY) und illustriert von Wesley Craig, werden wir in eine Welt voller Auftragskiller und gefährlicher Schüler entführt. Mit einem hochwertigen Cast, einer schönen Track-Liste und Anspielungen auf Alles was die Pop-Kultur zu bieten hat überzeugt die Serie auf voller Linie.

Willkommen in der Akademie, wo Töten am Lehrplan steht!
Marcus Lopez‘s Leben ist den Bach runter gegangen. Nicht langsam versickernd, sondern Wasserfall artig. Er gibt Ronald Reagan die Schuld dafür und hat mit seinem Leben auch schon abgeschlossen, als ihm ein Angebot unterbreitet wird das er in bester Mafia-Manier nicht abschlagen kann. Der erste Band des bereits einmal bei Panini Verlag erschienen Comics wirft einen gerade zu in die 1987er und in die King‘s Dominion - eine Lehranstalt voller gewalttätiger Lehrer und aufmüpfiger Schüler. Sie alle folgen Regeln, eigenen Regeln und Rick Remender zeigt wieder einmal wie gut er darin ist Gruppen zusammen zu führen und Geschichten rund um die sozialen Konstrukte aufzubauen. Die Panelaufbrechung der Zeichnungen ist wunderschön und rauh und man ertappt sich dabei, viel länger als notwendig auf einer Seite zu bleiben um die Worte und die Zeichnungen sickern zu lassen.

Reagan, der Tag der Toten und Phencyclidine
Die Serie um die kreativen Problemlöser ist nichts für schwache Nerven. Zeichentrickscartoon, die manchmal an ‘Yellow Submarine‘ erinnern wechseln sich mit gut choreographierten Kämpfen ab. Wo Blut fließen kann, wird Blut fließen. Dazwischen ist Marcus (Benjamin Wadsworth) der sich an dieser Schule in der untersten Hierachie als sogenannte Ratte wieder findet. Als Schulleiter treffen wir auf Master Lin (Benedict Wong „Doctor Strange“), der fast noch mehr Geheimnisse birgt, als er versucht zu schützen. Die anderen wichtigen Klassenkameraden werden von Saya Kuroki (Lana Condor „To All the Boys I‘ve Loved Before“), Maria Salazar (María Gabriela de Faría), Willie Lewis (Luke Tennie), Billy Bennett (Liam James) und Chico (Michel Duval) repräsentiert. Diese Teenager decken das komplette Spektrum ab. Von der todessehnsüchtigen Latina, über den liebenswerten Punk mit Vaterkomplex und dem jungen, missverstandenen afroamerikanischen Anführer der F.W.O. (First World Order) Die Hierachien werden vorgestellt, aber gleichermassen wieder aufgebrochen um den Beziehungen unter den Charaktern möglichst viel Platz zu bieten.

Die ersten paar Folgen sind bereits exklusiv bei SyFy auf Deutsch einsehbar und überzeugen duch eine gute Mischung aus Spannung, Drama und Coming-of-Age. Der Soundtrack bleibt mit Größen wie ‘Depeche Mode‘, ‘The Cure‘ und ‘The Go-Go‘s‘ noch lange nach dem Abspann im Kopf.

Wem könnte es gefallen?
Ob man über The Umbrella Academy, eins der Werke von Rick Remender oder über diesen Artikel auf die Serie gestoßen sind: sie ist eine große Empfehlung für Freunde gepflegter Prügelein, ebenso wie Retro-Fans und Liebhaber von verschiedener Beziehungskonstrukte und einem diversen Cast. 

Remender/Craig, ISBN: 978-3-959811-81-1, Cross Cult Anm. d. Red: Das limitierte Cover ist so nicht im Verkauf erhältlich, aber auch die ‘normale‘ Ausgabe von „Deadly Class“ ist ein tödlich-guter Hingucker.

Dieses Gewinnspiel erfolgt mit freundlicher Unterstützung von Cross Cult. Wer sich nicht auf sein Glück verlassen möchte, der kann sein Exemplax und andere tolle Comics, direkt beim Verlag bestellen.

Das Gewinnspiel ist leider bereits vorbei, wir wünschen viel Glück beim nächsten Mal!

Anna Krupitza
Anna Krupitza

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich

Newsletter