06.03.2019 06:00 |

Ohne Hungern

So lernen Sie, wie Fasten richtig geht

Von 06. März bis 20. April ist wieder Fastenzeit in Österreich. Zahlreiche Menschen verzichten in dieser Zeit auf ungesunde Speisen oder nehmen gar keine feste Nahrung zu sich. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Fastenarten. Wir stellen Ihnen die interessantesten vor.

Gefastet wird in Österreich traditionellerweise in der Zeit vor Ostern. Bis dahin verzichtet man auf alles, was den Körper übersäuert und ihm nicht guttut. Sprich: Kaffee, Alkohol, fettiges Fleisch und Süßigkeiten werden von Speiseplan gestrichen. Stattdessen setzt man auf Suppen und Gemüsesäfte, Tees und Wasser. Wenn auch Sie vorhaben, dieses Jahr eine Fastenkur zu starten - hier unsere Empfehlungen. 

Vier Fastenarten im Überblick: 

Heilfasten 

Diese Art des Fastens geht auf den Mediziner Otto Buchinger zurück. Hier wird der Darm auf natürliche Weise zunächst durch Bitter- oder Glaubersalze gereinigt. Danach wird drei bis fünf Tage keine feste Nahrung konsumiert. Anschließend darf der Fastende jeden Tag verdünnte Obst- und Gemüsesäfte, Tees mit Honig oder Gemüsebrühe zu sich nehmen. Wichtig ist, dass man nicht mehr als 500 Kilokalorien pro Tag zu sich nimmt. Je nach individuellen Bedürfnissen kann die Kur entweder nur kurz (1 Woche) oder bis zu 35 Tage dauern. In jedem Fall ist aber ärztliche Betreuung notwendig! 

Suppenfasten

Wie der Name schon sagt, werden bei dieser Kur lediglich Suppen verzehrt. So gibt es schon morgens Haferflockensuppe, mittags und abends stehen warme Gemüsesuppen auf dem Speiseplan. So wird der Körper rund um die Uhr mit Vitaminen, Flüssigkeit und Mineralstoffen versorgt. Lediglich das Defizit an Eiweiß sollte man beachten. Daher gilt für „Suppenfastende“: Regelmäßig bewegen, um keine Muskelmasse zu verlieren! Auch diese Kur sollte nicht länger als ein bis zwei Wochen dauern, da sonst Eiweißmangel auftreten kann. 

Obst-Gemüse-Fasten

Bei dieser Art des Fastens werden maximal fünf Portionen Obst und Gemüse über den Tag verteilt gegessen. Dabei stehen Rohkost, Suppen, Salate (ohne fettiges Dressing) und Smoothies (ohne Milchprodukte) auf dem Speiseplan. Bevorzugt kommen dabei Äpfel, Beeren, Brokkoli, Granatapfel, Karotten, Fenchel oder Kräuter wie Petersilie auf den Tisch. Auch diese Kur sollte man nicht länger als 14 Tage durchziehen, da ein erheblicher Mangel an Eiweiß entstehen kann. Daher sollte man auch hier stets Bewegung integrieren. 

Bittersalz und Glaubersalz 

Inhalt: 180 Kapseln 
Preis: 13,95€
Hier geht‘s zum Bitter- und Glaubersalz. 

Bio-Fastensuppen (Tomate, Karotte, Süßkartoffel)

Fasten muss nicht langweilig schmecken! Hier haben Sie einen bunten Mix aus kalorienarmen Suppen, die auch noch gut schmecken und Ihrem Körper gut tun.

Inhalt: 6 x 380 ml Bio-Suppen im Glas (2 x Tomate, 2 x karotte, 2 x Süßkartoffel)
Preis: ab 29,80€
Hier geht‘s zu den Suppen. 

Fastensuppen nach Moll

Inhalt: 6 x 380 ml (2 x Rote Linsensuppe, 2 x Süßkartoffelsuppe, 2 x Rote Bete Suppe)
Preis: 29,80€
Hier geht‘s zu den Suppen.

Buchinger Heilfasten: Mein 7-Tage-Programm für zuhause 

Preis: 
Kindle: 11,99€
Taschenbuch: 14,99€
Hier geht‘s zum Buch.

Manuka-Honig 

Geben Sie einen Löffel davon in den Tee - Manukahonig ist äußerst gesund, reich an Antixoidantien und besitzt antibakterielle Inhaltsstoffe. 

Inhalt: 500 g
Preis: 69,67€
Hier geht‘s zum Manukahonig.

„HappyBelly“ Tee

Diese spezielle Kräutermischung aus Pfefferminzblättern, Birkenblättern, Leinsamen, Süßholzwurzel, Olivenblättern, Holunderbeeren, Buchweizenkraut, Zitronenschalenstücke, Fenchelsamen und Ingwerwurzel tut Ihrem Körper während des Fastens besonders gut! 

Inhalt: 60 g

Preis: 10,95€
Hier geht‘s zum Tee.

Basischer Kräutertee

Auch diese Mischung aus Bio-Kräutern ist während der Fastenzeit äußerst empfehlenswert. Im Winter wärmt er den Körper von innen, im Sommer wirkt dieser (gekühlt) besonders erfrischend. 

Inhalt: 40 Stück
Preis: 13,26€
Hier geht‘s zum Tee.

Fastensuppe 

Inhalt: 1,5 Kg
Preis: 41,90€
Hier geht‘s zur Suppe. 

Basenkugeln 

Diese Kugeln bestehen aus Erdmandeln, Datteln, Mandeln, Zimt und Chili. Sie sind frei von jeglichen Zusatzstoffen und stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Vor allem die Erdmandeln sind aufgrund des hohen Ballaststoffgehalts gut für den Darm und unterstützen dessen natürliche Funktion. 

Inhalt: 200 g

Preis: 25,00€
Hier geht‘s zu den Basenkugeln. 

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich

Newsletter