Do, 17. Jänner 2019

„Soziales Gewissen“

04.01.2019 10:38

Nagl-Intimus nimmt nach 19 Jahren politischen Hut

In der Grazer Politik, das attestieren sogar seine Kollegen aus anderen Parteien, wird sein Abgang eine Lücke hinterlassen. Thomas Rajakovics nimmt nach 19 Jahren als Gemeinderat und 13 Jahren als Sprecher von VP-Bürgermeister Siegfried Nagl seinen politischen Hut.

Nagl holte Rajakovics einst von der Caritas ins Rathaus. Seit vielen Jahren ist der ausgebildete Religionspädagoge einer der wichtigsten Nagl-Berater.

Ihn zieht es jetzt aber nicht etwa in den Vatikan - Rajakovics ist ab sofort Leiter des Sportamts der Stadt Graz. Seine Bestellung unterstützten alle Rathaus-Parteien - nicht gerade eine Selbstverständlichkeit. Seine politischen Funktionen legt Rajakovicsnieder: „Gemeinderat zu bleiben hätte eine schlechte Optik.“

Das soziale Gewissen der ÖVP
Zum Abschied streut ihm Nagl Rosen: In all den Jahren sei Rajakovics das soziale Gewissen seiner Grazer ÖVP gewesen.

Rajakovics Abschieds-Resümee: „Mit Siegfried Nagl habe ich einen Menschen kennengelernt, der mich mit seinem Einsatz und seiner Vorstellung, wie Gesellschaft funktionieren sollte, immer mitgerissen hat. Es gab keinen einzigen Tag, an dem ich ungern zur Arbeit gegangen bin.“

Gerald Richter
Gerald Richter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Ameisenkuchen mit Eierlikör
Lieblingsrezept
Entscheidung getroffen
Ski statt Snowboard: Ledecka startet in Aare
Wintersport
Lokalbesuch mit Folgen
Streit um Foto: Strache zerrte Fußi vor Gericht
Österreich
„Klärung des Motivs“
Babyleiche im Gebüsch: Vaterschaftstest liegt vor
Niederösterreich
Steiermark Wetter
-0° / 7°
wolkig
0° / 8°
wolkig
-0° / 8°
stark bewölkt
-1° / 7°
wolkig
-3° / 3°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.