14.11.2018 16:54 |

Digitale Trends

Samsungs neue Schärfe im ersten 8K-Fernseher Q900R

QLED-Fernseher und klangvolle Soundbars werden immer beliebter. Jetzt gibt’s von Samsung erste TVs mit 8K-Auflösung. Wir haben sie uns angesehen.

Der Konkurrenzkampf der TV-Technologien spitzt sich zu und angesichts jüngster Berichte über Einbrenngefahr bei OLED-TVs wenden sich immer mehr Käufer wieder den bewährten Flüssigkristall-Fernsehern zu. Beim Marktführer Samsung nennt man diese Art TV - mit farbverstärkenden „Quantum Dots“ und Local Dimming-Hintergrundbeleuchtung veredelt - QLED.

Samsungs neues Aushängeschild in diesem Bereich heißt Q900R und bietet „Direct Full Array Elite“-Dimming und 8K-Auflösung. Ein 8K-TV hat viermal mehr Pixel als ein 4K-Gerät, womit die Bildpunkte für das menschliche Auge kaum mehr erkennbar sind - auch aus nächster Nähe oder auf sehr großen Geräten.

Sehr hohe Leuchtkraft, Garantie gegen Einbrennen
„Q HDR“ sorgt durch seine Leuchtkraft von bis zu 4000 Nits für Spitzenkontraste. Samsung verspricht bei seinen TVs hohe Langlebigkeit und gewährt zehn Jahre Garantie gegen Einbrennen, wie es OLED-Käufer etwa bei Senderlogos und Standbildern ereilen kann.

Eine Anschlussbox mit einem einzigen mit dem TV verbundenen Kabel sorgt bei QLEDs für minimalistisches Design. Eines fehlt den immer dünneren Geräten allerdings ein bisschen: voluminöser Klang. Hier sind Soundbars Trumpf - siehe unten!

Der erste 8K-Fernseher und der passende Sound dazu:

Samsung Q900R: Der erste 8K-Fernseher in Österreich löst mit 7680 mal 4320 Pixeln auf. Weil es so scharfe Inhalte noch kaum gibt, wird Vorhandenes hochskaliert - von Samsung unter dem Schlagwort „8K AI Upscaling“ mithilfe künstlicher Intelligenz.

Samsungs mit Harman Kardon entwickelte Top-Soundbar N950 begeistert mit kabellosem Subwoofer und zwei ebenso drahtlosen Rücklautsprechern. Die Soundbar mit Dolby Atmos-Unterstützung liefert mit 17 integrierten Lautsprechern ein räumliches 7.1.4-Kanal-Klangerlebnis.

Samsung N850: Die Soundbar N850 holt mit dem beiliegenden kabellosen Subwoofer-Compagnon viel Bass aus Filmmaterial und schafft 5.1.2-Kanal-Raumklang. Die N850 ist ebenso wie der große Bruder N950 Dolby-Atmos- und DTS:X-fähig. Das klangliche Feintuning hat Samsung in Partnerschaft mit dem 2016 übernommenen Audiospezialisten Harmon Kardon vorgenommen.

Mit finanzieller Unterstützung von Media Markt

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.