Sa, 19. Jänner 2019

Nachfrage gering

29.10.2018 12:25

Glasfaser: Nur 71.300 Anschlüsse in Österreich

Die Zahl der Glasfaseranschlüsse ist in Österreich auch im Jahr 2018 noch sehr überschaubar. 71.300 aktive Anschlüsse zählte die Telekom-Regulierungsbehörde RTR mit Stichtag, 31. März 2018, wie sie am Montag in einem Bericht zum Glasfaserausbau mitteilte. Laut Netzabdeckung wären rund 340.000 Anschlüsse möglich. Der RTR zufolge mangelt es aber auch an der Nachfrage nach hohen Bandbreiten.

Grund für diese dürfte die deutliche Preisdifferenzierung nach Bandbreite sein, die von den meisten Betreibern in Österreich betrieben wird. „Da hohe Bandbreiten für Kundinnen und Kunden in der Regel deutlich teurer sind als geringere, haben sie einen starken Anreiz nur die Bandbreite nachzufragen, die sie tatsächlich brauchen. Und das überschreitet offenbar kaum die 30 Mbit/s“, so Telekom-Regulator Johannes Gungl. Daneben gibt es eine gute Versorgung mit Mobilfunknetzen, die vielfach ebenfalls für breitbandigen Internetzugang genutzt werden.

Die meisten Glasfaser-Anschlüsse werden von regionalen Energieversorgern bzw. Stadtwerken sowie von A1 (Telekom Austria) bereitgestellt und schaffen Übertragungsraten von weit über 100 Megabit pro Sekunde. Allerdings erlauben auch die Koaxialkabelnetze von Kabelnetzbetreibern wie UPC Bandbreiten von mehreren hundert Mbit/s.

Die Behörde geht nicht davon aus, dass die aktualisierten Zahlen zu einer wesentliche Verbesserung in den internationalen Rankings führen würde. Österreich gehört innerhalb der EU zu den Schlusslichtern beim Glasfaserausbau. Hauptgrund ist vor allem das gut ausgebaute, flächendeckende Kupfernetz. In anderen Ländern, wo die Qualität der Kupferkabel gering ist, schreitet der Glasfaserausbau schneller voran.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Laimer gegen Götze
LIVE: Traumtor von Witsel lässt Dortmunder jubeln!
Fußball International
Nächstes 4:3
Hasenhüttl siegt! Mane entscheidet Liverpool-Spiel
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Dadic & Fuchs fix
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.