Di, 16. Oktober 2018

In Lokal in Innsbruck

27.09.2018 20:18

Brutale Prügelei: Mann erlitt Brüche im Gesicht

Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife entdeckte Samstag eine wüste Prügelei in einem Lokal in Innsbruck. Ein 44-Jähriger wurde schwer, eine Frau (35) erheblich verletzt. Drei mutmaßliche Täter wurden ausgeforscht. 

Ein 44-Jähriger ist bei einer Rauferei in einem Lokal in Innsbruck schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, erlitt der Mann mehrere Brüche im Gesicht sowie Einblutungen im Kopfbereich. Er musste operiert werden und befindet sich in stationärer Behandlung. Auch eine 35-jährige Frau wurde verletzt. Sie trug eine Rissquetschwunde und eine Schädelprellung davon.

  Der Vorfall hatte sich bereits am vergangenen Samstag gegen 22.30 Uhr ereignet. Eine zufällig vorbei fahrende Polizeistreife sah den Streit und forderte sofort Unterstützung an. Die Täter schlugen und traten auf den am Boden liegenden 44-Jährigen und die 35-Jährige ein. Bei den Ermittlungen konnten schließlich drei Österreicher im Alter von 31, 33 und 47 Jahren als Verdächtige ausgeforscht werden.

Einer der Täter war zunächst über die  Hintertür geflüchtet. Der Grund für die Auseinandersetzung war noch Gegenstand der Ermittlungen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.