Sa, 20. Oktober 2018

22.000 Parkplätze

26.09.2018 06:39

Mittelgebirge bereitet sich auf Massenansturm vor

Volksfeststimmung haben wir bei der Rad-WM schon erlebt - doch was am Wochenende über Tirol „hereinbrechen“ wird, übersteigt die bisherigen Dimensionen bei weitem. Brennpunkt ist der Innsbruck-Rundkurs mit den Mittelgebirgsorten. Beim „Krone“-Lokalaugenschein zeigten sich die ersten Vorboten.

1300 Kilometer haben die Fans aus der französischen Bretagne abgespult. Nun stehen sie die ganze Woche mit ihren Wohnmobilen nahe der Patscherkofelbahn und haben ihre Fahnen längst an einem Zaun gehisst. „Einfach herrlich hier“, zeigen die Rad-Enthusiasten auf die gegenüberliegende Nordkette. Auch die eisige Brise der letzten Tage lässt einen Bretonen kalt.

Zehntausende auf den Hügeln erwartet
Tausende, ja vermutlich Zehntausende, werden die Hügel der Mittelgebirgsgemeinden bevölkern und für Szenen sorgen, die man sonst nur von den Höhepunkten der Tour de France oder des Giro d’ Italia kennt. Und das alles bei prognostiziertem Traumwetter, jedenfalls beim Elite-Rennen der Herren am Sonntag. Schon jetzt ist der Asphalt voll mit Anfeuerungsparolen, die Fahrbahnen sind von Absperrzäunen gesäumt.

Hobbyradler testen Rennstrecke
Auffallend sind derzeit die zahlreichen Hobbyradler, die am eigenen Leib spüren wollen, wie sich der Anstieg vom Tivolistadion bis nach Igls in den Beinen anfühlt. Daneben sind Rennteams auf Trainingsfahrt zu sehen. „A great view“ - „ein großartiger Ausblick“, sagte ein russischer Sportler beim Zwischenstopp am Aldranser Aufstieg zur „Krone“.

12.000 Parkplätze stehen für Fans bereit
Allein im Mittelgebirge stehen rund 9000 Parkplätze und 3000 Stellplätze für Camper bereit, insgesamt 2440 Hektar Fläche. Dafür verantwortlich ist seitens der Organisatoren Andreas Klingler, der als gebürtiger Rinner quasi Heimvorteil bei den Gesprächen mit den Bauern hatte. „Vorab ein Dank an die Grundbesitzer. Eigentlich war es eine einfache Sache für mich“, berichtet Klingler. Tirolweit stehen 40.000 Parkplätze bereit, davon wurden 26.000 nur für die WM geschaffen. Superlative, die noch kein Sommersportereignis in Tirol je erreicht hat.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.